zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 39 / 2015

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
Vor 460 Jahren: Augsburger Religionsfrieden, 1555 

Frieden und doch keiner

Originaldokument 1555: Religionsfriede von Augsburg
Originaldokument 1555: Religionsfriede von Augsburg

Vor 460 Jahren: Augsburger Religionsfrieden

25.09.1555: Auf dem Reichstag in Augsburg schließt Kaiser Karl V. mit seinen etwa 250 Landesfürsten im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation einen Religionsfrieden. Der Reichstagsbeschluss stellt die Lutheraner den Katholiken gleich, sichert den Ländern "Religionsfreiheit" und schafft die Todesstrafe für Ketzer ab.

Der Vertrag geht als Augsburger Reichs- und Religionsfrieden in die Geschichtsbücher ein.

* * *

Er war jedoch nur ein fauler Kompromiss, um die machtpolitischen Auseinandersetzungen während der Reformationszeit zu beenden. Er hält nur 63 Jahre. 1618 bricht in Europa der bis dahin größte und schrecklichste Krieg los: Der Dreißigjährige Krieg.

Die Konfessionen in Mitteleuropa um 1618
Die Konfessionen in Mitteleuropa um 1618
blau: katholisch, orange: lutherisch, rot: reformiert
Quelle: wikipedia.de unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht

Und die sogenannte "Religionsfreiheit" galt nur für den jeweiligen Landesfürsten. Seine Untertanen mussten seine Konfession annehmen - also entweder die lutherische oder die katholische.

Aber die Mitgliedschaft rettete natürlich niemanden vor Gottes Gericht. Retten kann uns nach den Aussagen des Neuen Testaments nur der Glaube an Jesus Christus. Und das ist immer die persönliche Entscheidung jedes Einzelnen. Jemandem eine Kirchenmitgliedschaft überzustülpen ist meines Erachtens nicht hilfreich, sondern eher hinderlich. Wer damals diese Entscheidung (, auch Bekehrung genannt,) getroffen hat und sich nicht der jeweiligen Konfession anschließen wollte, wurde weiterhin zum Glaubensflüchtling.

Heute ist Religionsfreiheit ein Grundrecht, und das sollten wir uns auch von niemandem nehmen lassen. Diese Freiheit bedeutet jedoch auch Verantwortung. Deshalb sollten wir die Grundaussagen der Bibel kennen. Sonst bleiben wir manipulierbar.

Uwe Schütz

mehr bei uns über Kirchengeschichte: mehr bei uns über Kirche heute:  
1415 : Reformator Jan Hus wird auf Scheiterhaufen verbrannt
1517 : Reformator Martin Luther veröffentlicht seine 95 Thesen
1520 : Luther bricht mit der römischen Kirche
1532 : Protestanten erhalten vorübergehend Religionsfreiheit
1553 : Reformator Calvin säubert das Land von "Irrlehrern"
1555 : Augsburger Religionsfrieden
1618 : Ausbruch des 30-jährigen Kriegs
1620 : Aufbruch von Glaubensflüchtlingen in die heutige USA
1685 : Zwangskatholisierung in Frankreich

Festakt zum 450. Jahrestag Augsburger Religionsfriedens

Das Unikum Kirchensteuer

Was ist seit der Himmelfahrt Jesu schief gelaufen?

Hier klicken, um die Radioversion anzuhören
Die Radioversion anhören
1:39 s, mp3, 64 kbit/s, 793 KB
Herunterladen nur zum persönlichen Gebrauch

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum