zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 28 / 2015

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
 

Treibjagd

Vor 600 Jahren: Reformator Jan Hus wird auf dem Scheiterhaufen verbrannt

Tschechische Reformator Jan Hus † 6. Juli 1415
Jan Hus
geb. um 1369 in Husinec, Böhmen
† 06.07.1415 in Konstanz

06.07.1415: Das Konzil in Konstanz verurteilt den tschechischen Theologen Jan Hus wegen Ketzerei zum Feuertod. Er hatte sich standhaft geweigert, seine Lehren zu widerrufen und wird am selben Tag zusammen mit seinen Schriften öffentlich verbrannt. Seine Asche wird in den Rhein gestreut.

Irgendein Ereignis hatte Jan Hus als Studenten veranlasst, auf ein Theologiestudium umzusteigen. Er wird schließlich Priester, Professor und zeitweise Rektor der Universität in Prag.

In seinen Gottesdiensten führt Hus das gemeinsame Singen ein und seine Predigten hält er nicht wie üblich in Latein, sondern in Landessprache. Unter anderem wettert er gegen doppelte Moral der Priester und gegen den Reichtum der Kirche. Leidenschaftlich kämpft Hus für die Bibel als einzige Autorität in Glaubensfragen und für die Reform der verweltlichten Kirche. Als man ihm deshalb 1408 verbietet zu predigen, zieht er als Wanderprediger durchs Land.

Ein Jahr später, als seine Reden viele Anhänger gefunden haben, wird Jan Hus vor das Konstanzer Konzil zitiert. Obwohl der deutsche König ihm schriftlich freie Hin- und Rückreise zusichert, verhaftet ihn die Kirche am 03.11.1414 bei seinem Eintreffen in Konstanz.

* * *

Schon 100 Jahre vor Martin Luther versuchte Jan Hus die Kirche zu reformieren. Er bezahlte dafür wie viele andere mit seinem Leben. Heute bringen wir einander nicht mehr um, aber wieviel Energie verpufft wegen irgendwelcher theologischer Spitzfindigkeiten?

Um die Einheit der Christen war Jesus schon seinerzeit hier auf Erden besorgt. Aber warum ist diese Einheit so wichtig?

In der letzten Nacht vor seiner Hinrichtung betete Jesus um die Einheit seiner Nachfolger:

Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir, so sollen auch sie in uns sein,
damit die Welt glaube, dass du mich gesandt hast.
Johannes 17, 21

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit:
mehr bei uns zum Thema:
Themen:
1095 : Papst Urban II ruft zum 1. Kreuzzug auf
1252 : Papst Innozenz IV. organisiert die Inquisiton
1307 : Templer werden verhaftet und vor Inquisitionsgericht gestellt
1415 : Jan Hus wird auf dem Scheiterhaufen verbrannt
1492 : Christoph Kolumbus sucht Seeweg nach Ostindien
1517 : Luther begehrt gegen Missstände in der Kirche auf
1532 : Nürnberger Anstand - 1. Abkommen mit den protestantischen Reichsfürsten
1553 : Calvin säubert das Land von "Irrlehrern"
1555 : Augsburger Religionsfrieden
1618 : Beginn des 30-jährigen Kriegs
1660 : In Boston wird die Quäkerin Mary Dyan hingerichtet

 

Das Leben des Reformators Jan Hus

Kreuzzüge
Inquisition
Täuferbewegung

Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören
1:49s, mp3, 64 kbit/s, 864 KB
Herunterladen nur zum persönlichen Gebrauch

 

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum