zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 03 / 2020

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
 

Brauchen wir Moralprediger?

Vor 100 Jahren: In den USA tritt ein totales Alkoholverbot in Kraft

Der 18. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten von 1920, aufgehoben 1933 durch den 21. Zusatzartikel.
Der 18. Zusatzartikel zur US-Verfassung von 1920, aufgehoben 1933 durch den 21. Zusatzartikel. Foto: wikipedia.com, public domain

16.01.1920: In den USA tritt ein absolutes Alkoholverbot in Kraft. Das Prohibitionsgesetz stellt Herstellung, Transport, Verkauf und Besitz aller berauschenden Getränke mit einem Alkoholgehalt ab 0,5% unter Strafe.

Christliche Verbände, die eine treibende Kraft für das Gesetz sind, verkünden:

„Die Herrschaft der Tränen ist vorbei. Bald werden die Elendsviertel der Vergangenheit angehören. Wir werden die leerstehenden Gefängnisse in Fabriken und Kornhallen verwandeln. Die Pforten der Hölle sind für immer geschlossen."

Die Zahl der alkoholbedingten Todesfälle sinkt in den 20er Jahren auf einen Tiefstand. Doch die Banden-Kriminalität steigt durch Schmuggel, illegale Herstellung und Verkauf von Alkohol dramatisch an. Angesichts blutiger Kämpfe um Marktanteile auf offener Straße wächst der Druck auf die Politik. Nach 13 Jahren (1933) wird das Prohibitionsgesetz wieder abgeschafft.

* * *

Bei uns sterben jährlich über 40.000 Menschen in Folge von Alkoholkonsum. Dabei werden die Trinker immer jünger und das Konsumverhalten immer extremer. Die Geschichte hat gezeigt, dass Verbote nicht die Lösung sind.

New York City während der Prohibition: Unter Polizeiaufsicht wird Wiskey in die Kanalisation entsorgt
New York City während der Prohibition: Unter Polizeiaufsicht wird Whiskey in die Kanalisation entsorgt Foto: wikipedia.com, public domain

 

Mich macht es traurig, wenn Christen sich vor allem durch moralische Zeigefinger hervortun. Wo junge Menschen ihre Sinnfragen in Alkohol ertränken wollen, da sind wir mit kreativen Angeboten gefordert. Mancherorts geschieht das ja auch.

Mit Moralpredigern hat Jesus sich seinerzeit schon sehr hart auseinandergesetzt. Wir müssen wohl noch genauer hinschauen, was der Auftrag Jesu an seine Leute wirklich ist. Sonst müssen wir uns von ihm den Satz gefallen lassen:

Was nennt ihr mich Herr, Herr,
und tut nicht, was ich euch sage?
Lukas 6, 46 der Bibel

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit:
mehr bei uns über Alkoholmissbrauch:
1917 : Revolution in Russland
1919 : Spartakus-Aufstand in Berlin
1919 : Deutschland startet in die Demokratie
1919 : Friedenskonferenz von Versailles
1920 : Totales Alkoholverbot in den USA
1920 : Ende des Osmanischen Reiches

1922 : Erste erfolgreiche Behandlung von Diabetes
1923 : 1. Radiosendung

Alkoholmissbrauch in Deutschland
Immer mehr Jugendliche mit Alkoholvergiftung
Diskos mit Flatratesaufen können geschlossen werden
Schüler nach Trinkduell mit Wirt gestorben
AC/DC-Sänger stirbt an Alkoholvergiftung
Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören
1:49 s, mp3, 64 kbit/s, 865 KB
Herunterladen nur zum persönlichen Gebrauch

 

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum