zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 35 / 2020

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
 

Querdenker

Zum 120. Todestag von Friedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche 1861, im Alter von 17 Jahren
Friedrich Nietzsche 1861, im Alter von 17 Jahren Foto: Louis Held, Weimar, Hof-Photograph Quelle: wikipedia, public domain

25.08.1900: In Weimar stirbt im Alter von 55 Jahren der Philosoph und Schriftsteller Friedrich Nietzsche.

Er wird am 15.10.1844 in Röcken in eine Pfarrersfamilie geboren. Nach dem Tod des Vaters und seines jüngeren Bruders zieht die Familie nach Naumburg. Dort entdeckt man bald Friedrich Nietzsches musische und sprachliche Begabung, sodass er mit 14 Jahren zur Begabtenförderung auf ein Internatsgymnasium wechselt.

Nach einem Philologie-Studium in Leipzig wird Nietzsche bereits mit 24 Jahren (1868) in Basel Professor für klassische Philosophie. Nach 10 Jahren muss er seine Lehrtätigkeit krankheitsbedingt aufgeben. Bis 1889 arbeitet Nietzsche als freier Autor. Die letzten elf Jahre seines Lebens verbringt Nietzsche – gepflegt von seiner Mutter und dann von seiner Schwester – menschenscheu und in geistiger Umnachtung.

Friedrich Nietzsche 1882
Friedrich Nietzsche 1882
*15.10.1844, †25.08.1900
Foto: Gustav Adolf Schultze, Quelle: wikipedia.de

* * *

Dem Christentum stand Friedrich Nietzsche schon früh kritisch gegenüber: Es mache keinen Mut zum Leben, erziehe zum Duckmäusertum und verlagere das Schwergewicht des Lebens ins Jenseits.

Genauer betrachtet kritisierte Nietzsche aber nicht die Botschaft des Evangeliums, sondern die Kirche, die das Evangelium für ihre Zwecke missbrauche. Mit scharfen Worten wandte sich Nietzsche gegen einen Glauben, zu dem sich Menschen heuchlerisch bekennen, ohne auch nur im Entferntesten daran zu denken, ihm entsprechend zu handeln. Von Jesus Christus sei nur Moralismus übrig geblieben.

In seinem Hauptwerk „Also sprach Zarathustra“ schrieb Nietzsche deshalb: „Gott ist tot.“ „An seinem Mitleiden mit den Menschen ist Gott gestorben.“ Solange Nietzsche noch klar denken konnte, hatte er gehofft, dass er Unrecht hat und dass jemand seine Aussagen widerlegt. Würde Nietzsche heute jemanden finden?

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns über Philosophen, Dichter und Denker seiner Zeit:  
1895 : Entdeckung der Röntgenstrahlung
1897 : 1. Herstellung von Aspirin (im Labor)
1898 : Geburt von Bertold Brecht
1900 : BGB tritt in Kraft
1900 : Gründung des Deutschen Fußballbunds
1900 : Geburt des Musikers Louis Armstrong
1900 : Tod des Philosophen Friedrich Nietzsche
1901 : Entdeckung der Blutgruppen
1901 : Gründung des US-Konzerns Monsanto
1902 : Geburt von Heinz Rühmann
1903 : Panama--Kanal-Vertrag

1804 : Geburt von Ludwig Feuerbach
1808 : Geburt von Johann Hinrich Wichern
1809 : Geburt von Charles Darwin
1820 : Geburtstag von Friedrich Engels
1844 : Geburt von Friedrich Nietzsche
1848 : Marx und Engels veröffentlichen ihr Kommunistisches Manifest
1877 : Geburt von Hermann Hesse
1900 : Tod von Friedrich Nietzsche

„Gott ist nicht tot“, titelte die Wochenzeitung DIE ZEIT in Anspielung auf Nietzsche im Jahr 2005

Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören
1:55 s, mp3, 64 kbit/s, 920 KB

 

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum