zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 28 / 2009

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören 

Reformator?

Zum 500. Geburtstag von Johannes Calvin

Johannes Calvin, Reformator, eigentlich Jean Cauvin (* 12. Juli 1509 in Noyon, Picardie; † 27. Mai 1564 in Genf
Johannes Calvin (eigentlich Jean Cauvin), einer der Gründer der Reformierten Kirche
* 10.07.1509 in Noyon, † 27.05.1564 in Genf

10.07.1509: In Noyon, Nordfrankreich, wird der Reformator Johannes Calvin (eigentlich Jean Cauvin) als Sohn eines bischöflichen Notars geboren. Er studiert zunächst Jura. Nach dem Tod des Vaters geht er (1531) für humanistische Studien nach Paris. Ab 1533 ist er wegen der Mitarbeit an einer als ketzerisch empfundenen Rede seines Freundes und Uni-Rektors Nicolas Cop auf der Flucht.

Nach drei Jahren (1536) holt man Johannes Calvin zur Unterstützung der Reformation in die Schweiz. Dort verfasst er eine vernunft- und bibelorientierte Theologie. Zusammen mit Guillaume Farel baut er in Genf eine protestantische Gemeinde auf. Wegen häufiger Auseinandersetzungen mit dem Genfer Stadtrat muss er als Ausländer immer wieder seine Ausweisung fürchten.

Erst fünf Jahre vor seinem Tod (†27.05.1564) erhält er zu seinem 50. Geburtstag die Genfer Bürgerrechte. (Er wird auf eigenen Wunsch in einem nicht bezeichnetem Grab in Genf begraben.) Heute gilt Johannes Calvin als ein Gründungsvater der reformierten Kirche.

* * *

Obwohl selbst wegen seines Glaubens aus Frankreich geflüchtet, verfolgte Johannes Calvin - wie wohl alle damaligen "Reformatoren" - Andersdenkende. Alle waren davon überzeugt, dass man Leute, die eine falsche Lehre vertreten, wie Mörder mit dem Tode zu bestrafen habe.

Immer wieder braucht Kirche Erneuerung, damit sie ein lebendiger Organismus bleibt. Leider gab es in der Kirchengeschichte aber wohl mehr Kirchenspaltungen als Reformen. Wohl auch deshalb haben sich Calvin und seine Nachfolger dagegen gewehrt, Calvinisten genannt zu werden. Immer war ihnen die Erkenntnis jedes Einzelnen und damit die Beziehung zu Gott besonders wichtig. Und Gott will diese Beziehung offensichtlich auch: Sonst wäre er nicht - wie die Bibel bezeugt - in Jesus aus Nazareth in diese Welt gekommen.

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns zum Thema:  
1483 : Geburt von Martin Luther
1503 : Geburt von Nostradamus
1509 : Geburt von Johannes Calvin
1517 : Luther veröffentlicht seine 95 Thesen
1520 : Luther bricht mit der Kirche
1529 : Türken belagern Wien
1415 : Reformator Jan Hus auf Scheiterhaufen verbrannt
1483 : Geburt von Martin Luther
1509 : Geburt von Johannes Calvin
1517 : Luther veröffentlicht seine 95 Thesen
1553 : Michel Servet wird unter Calvins Mitwirkung zum Tode verurteilt
1555 : Augsburger Religionsfriede - Ein fauler Kompromiss
1685 : Religionsfreiheit in Frankreich wieder aufgehoben
2008 : Reformierte Kirche ruft das Calvin-Gedenkjahr aus
Radio-Version anhören
Radio-Version anhören
1:47 s, mp3, 64 kbit/s, 845 KB
Herunterladen nur zum privaten Gebrauch

 

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum