zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 41 / 2005

Eine Kalenderwoche weiter
 

The Rock that doesn't Roll

Cliff Richard in concertZum 65. Geburtstag von Cliff Richard

Er gehört zum Urgestein der englischen Popmusik: Seit über 45 Jahren steht er auf der Bühne. Mit über 100 seiner Singles in den englischen Charts ist einer der beständigsten und erfolgreichsten Sänger der Showbranche:

Cliff Richard

Am Freitag, 14. Oktober, wird er 65 Jahre alt.

In den 60er-Jahren wurde er trotz seiner überwältigenden Erfolge von einer wachsenden Unruhe geplagt. Nach einigen Jahren der Suche verkündet er 1966 auf einer Großveranstaltung mit dem US-Prediger Billy Graham vor 25.000 Leuten:

"Es ist ein großes Privileg,
so vielen Menschen sagen zu können,
dass ich Christ geworden bin."

Für seine Überzeugung hat er so manches Mal seine Karriere auf's Spiel gesetzt und den Spott der Medien und einiger Fans auf sich gezogen.

Als Cliff Richard dann Larry Norman's Rock'n Roll Titel: "Why should the devil have all the good music?" herausbrachte, war das eine Herausforderung für alle, besonders für die Christen:

"I feel good every day cause Jesus is the rock and he rolled my blues away"

Ich fühl' mich jeden Tag wohl,
weil Jesus der Fels ist und
weil er meine Depression weg gerollt hat.

Cliff Richard in "Why should the devil have all the good music ?"

Uwe Schütz

mehr bei uns über Musiker:
Cliff-Richard-Biographie

Elvis Presley - The King of Rock'n Roll
Joan Baez, "We shall overcome"
Louis Armstrong, Jazz-Musiker
Johann Sebastian Bach
John Lennon, Ex-Beatle, in NewYork auf offener Straße erschossen

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum