zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 30 / 2010

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
Johann Sebastian Bach im Jahre 1748  

S.D.G.

Zum 260. Todestag von Johann Sebastian Bach

Johann Sebastian Bach im Jahre 1748
* 21.03.1685 in Eisenach, † 28.07.1750: In Leipzig

Gemälde von Elias Gottlob Haussmann
Quelle: wikipedia.de

28.07.1750: In Leipzig stirbt der Organist, Kapellmeister, Kantor und Komponist Johann Sebastian Bach (*21.03.1685 in Eisenach) im Alter von 65 Jahren.

* * *

Heute wird der Barockmusiker in der ganzen Welt als einer der größen Musiker aller Zeiten verehrt. Für seine Zeitgenossen war Bach in erster Linie ein großer Tastenvirtuose und Orgelexperte. Seine Musik war umstritten, und nur wenige seiner Werke wurden veröffentlicht. Nach seinen Tod gerieten sie in Vergessenheit.

Unter seine Werke, egal ob der Auftrag aus Kirche, Hof und Stadt kam, schrieb Bach das Ziel seines Schaffens mit den Großbuchstaben "S.D.G.", Soli Deo Gloria, einzig zur Ehre Gottes. Wenn Johann Sebastian Bach Texte vertonte, legte er alles in seine Musik hinein. Ob seine Musik Menschen ansprach und berührte, überließ er Gott.

Nach 100 Jahren entdeckte man Bachs Werke wieder und führte sie bombastisch in riesiger Besetzung auf. Der atheistische Philosoph Friedrich Nietzsche soll von Bachs Musik gesagt haben: Wer das Christentum völlig verlernt habe, könne Bach hören "wie ein Evangelium".

Sein umfangreichstes, erhaltenes Werk ist die Matthäus-Passion. Er schrieb es während seiner Zeit als Kantor in Leipzig. Ein Vers daraus wird noch heute in Gottesdiensten gesungen und könnte ein Lebensmotto sein:

"Befiehl du deine Wege
und was dein Herze kränkt
der allertreuesten Pflege des,
der den Himmel lenkt".
(aus Matthäus-Passion von J.S.Bach, Text: Paul Gerhardt)

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit:
   

1607 : Geburt des Liederdichters Paul Gerhardt
1648 : Ende des 30-jährigen Kriegs
1685 : Johann Sebastian Bach wird in Eisenach geboren
1700 : Geburt von N. L. Graf von Zinzendorf
1703 : Geburt von John Wesley
1712 : Geburt des Philosophen Jean-Jacques Rousseau
1717 : Preußen führt die Schulpflicht ein
1727 : Physiker Isaac Newton stirbt in London

1750 : Johannes Sebastian Bach stirbt in Leipzig
1759 : Geburt von Friedrich von Schiller
1759 : Georg Friedrich Händel stirbt in London
1776 : Unabhängigkeitserklärung der USA
Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören
1:37 s, mp3, 64 kbit/s, 762 KB
Herunterladen nur zum persönlichen Gebrauch

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum