zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 40 / 2005

Eine Kalenderwoche weiter
 

Das fast Unglaubliche geschah

15 Jahre "Neues Deutschland"

Wiedervereinigungsfeier vor dem Berliner Reichstag
Wiedervereinigungsfeier 1990 vor dem Berliner Reichstag

02.10.1990: Am Vorabend des 3. Oktober versammeln sich Hunderttausende am Brandenburger Tor in Berlin. Es herrscht Volksfeststimmung. Deutschland wird nach 45 Jahren wieder vereint. "Einigkeit und Recht und Freiheit" scheinen zum Greifen nah.

Nicht nur die Jahrzehnte der deutschen Teilung sind zu Ende, sondern auch der Ost-West-Konflikt in Europa und der Welt. Bundespräsident Richard von Weizsäcker:

* * *

Wer hat daran geglaubt, dass die DDR kaum länger als 40 Jahre existiert ? - Ich nicht. Viele Leute arrangierten sich mit dem Staat, um zu überleben, aber auch unzählige versuchten, das Arbeiter- und Bauernparadies über Mauer und Stacheldraht zu verlassen. 700 Menschen wurden dabei getötet. Alles schien so aussichtslos. Aber viele Leute in Ost und West haben daran geglaubt und dafür gebetet.

Als der Vater eines kranken Jungen zu Jesus sagt: "Wenn Du aber etwas kannst, so erbarme dich unser und hilf uns!" sagte Jesus den herausfordernden Satz:

"Alle Dinge sind möglich, dem der glaubt"
Markus-Evangelium Kap. 9, 23

Hoffentlich helfen uns Ereignisse wie die deutsche Wiedervereinigung, Gottes Größe ein Stück zu begreifen.

Uwe Schütz

mehr bei uns:
13.08.1961: Bau der Berliner Mauer
September 1989 : 4.000 DDR-Flüchtlinge in der Deutschen Botschaft in Prag
09.11.1989 : Fall der Berliner Mauer

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum