zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 21 / 2004

Eine Kalenderwoche weiter
 

Aus Verantwortung vor Gott

55 Jahre Grundgesetz

Konrad Adenauer unterzeichnet das GrundgestzBonn, 23.5.1949: Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland tritt in Kraft. In Deutschland herrschte bis dahin wirtschaftlicher Stillstand und Millionen Deutsche hungerten, weil sich die vier Siegermächte des 2. Weltkriegs seit der deutschen Kapitulation am 08.05.1945 gegenseitig blockierten.

Durch den Alleingang der USA und von Großbritanien wurde unter dem Vorsitz von Konrad Adenauer (CDU) seit dem 01.09.1948 ein Grundgesetz (GG) erarbeitet.

Es beginnt mit den Worten:

"Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen ..."

* * *

Artikel 1/GG: "Die Würde des Menschen ist unantastbar". Angesichts der Folterungen und Misshandlungen in irakischen Gefängnissen verstehen wir das vielleicht besser.

Aber ist nicht die Menschenwürde schon verletzt, wo wir Vorurteile haben und Andersdenkende mundtot machen?

Im Schöpfungsbericht der Bibel steht, dass wir als Gottes Ebenbild geschaffen sind:

"Und Gott sprach: Lasst uns Menschen machen,
ein Bild, das uns gleich sei, ..."
1.Mose 1,26

Die Grundrechte des Grundgesetzes tragen dem Rechnung. Eine vorläufige Verfassung sollte es sein. Es ist sicher die beste Verfassung, die Deutschland je hatte. Aber sie muss auch gelebt werden.

Uwe Schütz

mehr bei uns über Geschichtliches aus der Zeit:
1945 : Der Untergang des Deutschen Reichs
1945 : Gründung der CDU
1946 : Millionen Menschen hungern und frieren
1949 : Grundgesetz tritt in Kraft
1953 : 10 Millionen Flüchtlinge in der Bundesrepublik
1954: Das Wunder von Bern

Entstehung des Grundgesetzes

Die Grundgesetz-Wächter : Das Bundesverfassungsgericht
1. Bundeskanzler : Konrad Adenauer

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum