zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 22 / 2004

Eine Kalenderwoche weiter
 

Ver-führer

Vor 70 Jahren: Bekennende Kirche bezieht Stellung gegen NS-Staat

vergrößern29.-31.05.1934: In Barmen bei Wuppertal konstituiert sich die "Bekennende Kirche" und verfasst die Barmer Erklärung, um der inzwischen national-sozialistisch unterwanderten Deutschen Evangelischen Kirche (DEK) entgegen zu treten.

Die "Deutschen Christen" verkündeten eine "Frohbotschaft" mit einer heldenhaften Jesus-Gestalt. Für einen "leidenden Gottesknecht" mit jüdischer Tradition war in der NS-Ideologie natürlich kein Platz.

Die Bekennende Kirche ging aus dem 1933 von Pfarrer Martin Niemöller gegründeten Pfarrernotbund hervor. Er unterstützte vom NS-Regime verfolgte Pfarrer und bekämpfte den national-sozialistischen Arierparagrafen.

* * *

Die Barmer Erklärung erteilt den Nationalsozialisten, die die Kirchen für ihre Zwecke instrumentalisieren wollten, eine klare Absage:

"Wir verwerfen die falsche Lehre,
als dürfe die Kirche die Gestalt ihrer Botschaft und ihrer Ordnung ihrem Belieben
oder dem Wechsel der jeweils herrschenden weltanschaulichen und politischen Überzeugungen überlassen."
These 3 der Barmer Erklärung

Verführer hat es zu allen Zeiten gegeben. Schon Jesus sprach davon:

"Es ist unmöglich, dass keine Verführungen kommen;
aber wehe dem, durch den sie kommen."
Lukas 17, 1

Ohne den Geist Gottes gehen wir in die Irre. Deshalb musste es Pfingsten werden.

Uwe Schütz

mehr bei uns über Kirche im NS-Staat:
1. Reichsbekenntnis-Synode und Barmer Erklärung

Barmer Erklärung im Wortlaut
2. Reichsbekenntnis-Synode in Berlin-Dahlem
Dietrich Bonhoeffer
Hans und Sophie Scholl
Der Pakt zwischen NS-Staat und katholischer Kirche

Foto: H. Kannemann

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum