zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 16 / 2015

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
Zum 60. Todestag von Albert Einstein 

Ist alles relativ?

Zum 60. Todestag von Albert Einstein

Albert Einstein, Person of the Century
1999: Einstein wird vom US-amerikanischen "Time"-Magazine zum Menschen des Jahrhunderts ernannt

18.04.1955: Im Hospital von Princeton, USA, stirbt mit Albert Einstein (*14.03.1879 in Ulm) , einer der bedeutendsten Physiker des 20. Jahrhunderts.

Der in Ulm geborene Einstein erhält bereit im Alter von 32 Jahren für seine Beiträge zur Quantentheorie den Physiknobelpreis (1921). Als er wegen seiner jüdischen Herkunft auf seine akademischen Ämter verzichten soll, wandert er in die USA aus.

Im Glauben, dass Nazi-Deutschland die Atombombe entwickelt, gibt er US-Präsident Roosevelt 1939 den entscheidenden Anstoß zum Bau von Atombomben. Aber unter dem Eindruck des US-Atombomben-Abwurfs 1945 auf Hiroschima warnt er fortan vor Kernwaffen.

In seinem Testament verfügt Albert Einstein: "Kein Grab und kein Denkmal soll für mich errichtet werden." Seine Leiche wird eingeäschert und an einem unbekannten Ort verstreut.

* * *

Bis zur Veröffentlichung von Einsteins spezieller Relativitätstheorie 1905 galten Raum und Zeit als feste physikalische Größen (Klassische Physik nach Isaac Newton). Seit Einstein werden Raum und Zeit als "relativ" betrachtet. Sie hängen von der Position des Betrachters ab. Die einzige Konstante ist die Lichtgeschwindigkeit.

Nach Max Planck wird Licht jedoch nicht kontinuierlich abgestrahlt, sondern in kleinen Paketen, den Quanten. Bis heute gelten Plancks Quantentheorie und Einsteins Relativitätstheorie als unvereinbar. Wir wissen also, dass wir nichts wirklich wissen. Wie können wir damit leben?

Ich denke, der Mensch braucht eine Konstante. Nach dem Zeugnis der Bibel ist Jesus Christus die "Konstante" in Zeit und Ewigkeit. Im letzten Buch der Bibel heißt es:

"Ich bin das A und das O,
spricht Gott der Herr,
der da ist und der da war und der da kommt."
Offenbarung 1, 8

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns:  
1949 : Gründung der NATO
1949 : Gründung der Bundesrepublik
1949 : Gründung der DDR
1950 : Beginn des Koreakriegs
1953 : Stalins Tod
1955 : Tod von Albert Einstein
1956 : Gründung der "Bundeswehr"
1957 : Römische Verträge
1957 : Sowjets schießen ersten Satelliten in Erdumlaufbahn

1905 : Einstein veröffentlicht seine Relativitätstheorie
1939 : Einsteins Rolle zum Bau der Atombombe
1942 : Erste nukleare Kettenreaktion
1954 : Gründung des Kernforschungszentrums CERN
1955 : Einstein stirbt in Princeton

Schließen Naturwissenschaft und Bibel sich gegenseitig aus?
Isaac Newton - Wissenschaft und Glaube

Offener Brief an Albert Einstein von Jürgen Werth

Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören
1:52s, mp3, 64 kbit/s, 881 KB

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum