zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 46 / 2005

Eine Kalenderwoche weiter
stronom Johannes Kepler 

Widerspricht das astronomische Weltbild der Bibel ?

Zum 375. Todestag des Astronomen Johannes Kepler

Astronom Johannes Kepler
Johannes Kepler
* 27.12. 1571
† 15.11.1630

15.11.1630: In Regensburg stirbt der deutsche Astronom Johannes Kepler (* 27.12. 1571 in Weil der Stadt / Württemberg).

Mit 36 Jahren kam er zu der bedeutsamen Erkenntnis, dass der Mars keine Kreisbahn, sondern eine Ellipse beschreibt. Daraus entwickelte er drei nach ihm benannte Gesetze über die Bewegung der Planeten.

Keplersches Gesetz
Keplersches Planetengesetz von 1609:
Die Planeten bewegen sich nicht in Kreisen, sondern in Ellipsen, in deren einem Brennpunkt die Sonne steht; und zwar bewegen sie sich so, dass die Verbindungslinie zwischen Sonne und Planet in gleichen Zeiten gleiche Flächen bestreicht.

Mit Keplers Entdeckungen zerbrach endgültig das alte Weltbild, an dem die Kirche so lange festgehalten hatte.

* * *

Hat die Naturwissenschaft mit Keplers Erkenntnissen die Bibel überholt?

Nein ! Das Weltbild mit der Erde als Mittelpunkt des Universums entstammt nicht der Bibel, sondern der griechischen Philosophie und Religion.

Die Bibel schlägt über das Universum ganz andere Töne an. Sie spricht z.B. im Jesaja-Buch von der gewaltigen Größe des Kosmos, in dem die Erde "Staub" und die Völker auf ihr nur ein "Tropfen am Eimer" sind (Jesaja 40,12-16).

Seit Keplers Zeiten hat die Naturwissenschaft im Macro- wie im Mikrokosmos so manche erstaunliche Entdeckung gemacht.

Die Frage an mich ist:
Bin ich bereit, diese Erkenntnisse als Hinweise auf die Größe und Herrlichkeit eines Schöpfers zu sehen ?

Uwe Schütz

mehr bei uns:
"Das Leben des Galilei"
Erfindungen und Entdeckungen

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum