zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 41 / 2013

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
Jom-Kippur-Krieg 1973 

Statt Beten und Fasten: Krieg

Zum 40. Jahrestag des Jom-Kippur-Kriegs

06.10.1973: Es ist der Jom-Kippur-Feiertag (Versöhnungstag) in Israel und Fastenmonat Ramadan in den arabischen Nachbarstaaten. Am Mittag überquert die ägyptische Armee den Suezkanal und syrische Truppen dringen über die Golanhöhen nach Israel ein. Mit einen Überraschungsangriff wollen sie die 1967 im Sechstagekrieg verlorenen Gebiete zurückerobern. Da Israel seine Armee nicht rechtzeitig mobilisieren kann, gibt es auf Seite der Israelis zunächst einen verlustreichen Verteidigungskampf.

Okt. 1973 : Israelische Panzer rollten Richtung Golan-Höhen
Okt. 1973 : Israelische Panzer rollen Richtung Golan-Höhen

Aber nach zwei Wochen können sie eine Gegenoffensive starten. Nachdem sie unter dem Kommando von General Ariel Sharon den Suezkanal überquert haben und im Norden kurz vor Syriens Hauptstadt Damaskus stehen, akzeptieren Syrien und Ägypten am 22. Oktober den UN-Waffenstillstand (22.10.1973).

* * *

DER SPIEGEL vom 15.10.1973
DER SPIEGEL vom 15.10.1973

Jahrhundertelang war der Landstrich "Palästina" ein unbeachteter Winkel der Welt. Doch seit Gründung des Staates Israel 1948 schaut die Welt wieder auf dieses Land, das in der Fläche nicht größer ist als das Bundesland Hessen.

Den arabischen Staaten ist es trotz ihrer Übermacht nie gelungen, dies kleine Land wieder auszulöschen. Was ist das besondere an diesem Land und diesem Volk?

Nach den biblischen Berichten ist es das Volk, mit dem Gott eine besondere Geschichte hat. Kurz vor seiner Zerstreuung in alle Welt, bekam es von Gott Besuch, aber es erkannte ihn nicht. Der Apostel Johannes beschrieb das so:

"Er kam in seine Welt,
aber die Menschen nahmen ihn nicht auf.
Denen, die ihn aber aufnahmen,
denen gab er das Recht, Gottes Kinder zu sein."
Johannes 1, 11-12

Dieses Angebot gilt seitdem für jeden.

Uwe Schütz

 

 

 

mehr bei uns:

2013 : Freigegebene Geheimdokumente zeigen: Der damalige Bundeskanzler Willy Brandt hätte den Krieg verhindern können.
Das britische Mandatsgebiet Palästina
Das britische Mandatsgebiet Palästina
1947 : UN-Teilungsplan für Palästina
1967 : Sechs-Tage-Krieg
mehr bei uns aus der Zeit: Mehr bei uns zur Geschichte im Nahen Osten:  
1972 : Überfall auf die israelische Olympia-Mannschaft in München
1973 : 1. Sendung der "Sesamstraße"
1973 : 1. Talkshow im deutschen Fernsehen
1973 : Bundeseinheitliche Notrufnummern 110 und 112
1973 : Jom-Kippur-Krieg
1973 : Ölkrise - 1. Sonntagsfahrverbot in Deutschland
1974 : Rücktritt von Bundeskanzler Willy Brandt
1974 : Deutschland zum 2. Mal Fußballweltmeister

1975 : BVerfG-Urteil über §218

73 : Vertreibung der Juden vor 1.970 Jahren
1860 : Gründung des politischen Zionismus
1945 : Gründung der Arabischen Liga
1947 : UN-Teilungsplan für Palästina
1948 : Gründung des Staates Israel
1967 : Sechs-Tage-Krieg
1973 : Jom-Kippur-Krieg
1981 : Friedensvertrag Israel - Ägypten
1987 : Mulimbrüder gründen die Hamas
2013 : Willy Brandt hätte Jom-Kippur-Krieg verhindern können

Hintergründe zum Nahostkonflikt Israel - Palästina

Radio-Version anhören
Radio-Version anhören
1:33s, mp3, 64 kbit/s, 747 KB
Herunterladen nur zum privaten Gebrauch

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum