zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 05 / 2013

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
1933: Hitler wird zum Reichskanzler ernannt 

Falsche Hoffnungen

Vor 80 Jahren: Hitler wird zum Reichskanzler ernannt

30.01.1933: Hitlers Kabinett mit 8 Konservativen und nur 2 Nazi-Ministern

30.01.1933: Hitlers Kabinett mit 8 Konservativen und nur 2 Nazi-Ministern
Sitzend v. links: Hermann Göring, Adolf Hitler, Franz von Papen
Stehend v. links: Franz Seldte, Dr. Dr. Günther Gereke, Lutz Graf Schwerin von Krosigk, Wilhelm Frick, Werner von Blomberg, Alfred Hugenberg Foto: Bundesarchiv Bild 183-H28422

Berlin, 30.01.1933: Es ist bitterkalt. Die Morgenzeitungen berichten vom Rücktritt der Regierung Schleicher. Aber das regt keinen mehr auf. Regierungskrisen sind seit Jahren Dauerzustand.

Viele sind schon froh, nach langem Warten in Wohlfahrtsküchen eine warme Suppe zu bekommen. Andere hoffen, dass das "demokratische Chaos" der Weimarer Republik bald überwunden ist. Kurz vor 12 Uhr schwört ein neuer Mann auf die Verfassung:

"Ich werde meine ganze Kraft für das Wohl des deutschen Volkes einsetzen, die Verfassung und die Gesetze des Reiches wahren, ..."

spricht der neue Reichskanzler Adolf Hitler und Reichpräsident Hindenburg sagt: "Und nun, meine Herren, vorwärts mit Gott!"

* * *

Die Ernennung Hitlers zum Reichskanzler kam auch für die Nazis überraschend. Bei den Wahlen im November 1932 erreichte die NSDAP nur noch 33,1% und steckte tief in der Krise. (Hitlers Kabinett betand deshalb aus 8 Konservativen und nur 2 Nazi-Ministern.) Das rechtmäßig gewählte Parlament wählte Adolf Hitler und stattete ihn 7 Wochen später mit der uneingeschränkten Macht aus.

Keine Spur von Machtergreifung oder Machterschleichung. Hitler kam wegen Rivalitäten im konservativen Lager an die Macht und verstand es, die anderen 2/3 des Volkes zu beruhigen, in dem er versprach:

"Die nationale Regierung wird das Christentum
als Basis unserer gesamten Moral
in ihren festen Schutz nehmen."
Adolf Hitler

Der Glaube vieler, Hitler wäre ein Werkzeug Gottes, rächte sich auf grausamste Weise.
Schon der alte Prophet Jeremia wusste:

"Verflucht ist der Mann, der auf Menschen vertraut.
Gesegnet ist der Mann, der auf den HERRN vertraut."

Jeremia 17,5.7

Nur eine sehr kleine Schar von wachsamen Christen durchschaute das Spiel
und eine noch kleinere Schar war bereit, dafür ihr Leben zu riskieren.

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit: Wie kam Hitler an die Macht?  
1932 : Einweihung des Empire State Buildings
1932 : Geburt von Johnny Cash
1932 : 1. Autobahn in Deutschland
1933 :
Hitler wird zum Reichskanzler ernannt
1933 : Reichstagsbrand in Berlin
1934 : Bekennende Kirche bezieht Stellung gegen NS-Staat
1936 : "Moderne Zeiten" startet in den Kinos
09.11.1923 : Hitlers Putschversuch scheitert
26.02.1932 : Der staatenlose Hitler wird deutscher Staatsbürger
30.01.1933 : Hitler
wird zum Reichskanzler ernannt
27.02.1933 :
Reichstagsbrand in Berlin
23.03.1933 : Parlament stattet Hitler mit uneingeschränkter Macht aus
20.07.1933 : Hitler schaltet Kirche und politische Parteien aus
Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören
1:44s, mp3, 64 kbit/s, 839 KB

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum