zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 39 / 2012

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
 

Hingabe

Vor 1.390 Jahren: Geburt des Islam

Pilger umschreiten die Kaba in Mekka, Saudi-Arabien.
Pilger in Mekka, Saudi-Arabien. Das siebenmalige Umschreiten der für Muslime heiligen Kaaba in der Mitte des Platzes ist der wichtigste Bestandteil der Haddsch, der Pilgerreise der Muslime nach Mekka. Foto: Ali Mansuri bei wikipedia.de unter Creative Commons-Lizenz Namensnennung

September 622 : Der reiche arabische Kaufmann Mohammed (oder Muhammad, *569, †08.06.632) flüchtet mit seinen Anhängern aus Mekka nach Medina und startet von dort die Missionierung der arabischen Welt.

* * *

Dieser Tag gilt deshalb als Geburtsstunde des Islam und ist auch der Beginn der islamischen Zeitrechnung. Zentraler Glaube des Islam ist, dass Gott seinen Willen im Koran durch Mohammed niedergeschrieben hat.

Im Gegensatz dazu berichtet die Bibel davon, dass Gott es nicht bei Worten beließ, sondern in Jesus Mensch wurde. Dieser Jesus sagte den radikalen Satz:

"Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben;
niemand kommt zum Vater außer durch mich."
Johannes 14, 6

 

 

Verbreitung des Islam. Staaten mit überwiegend islamischem Bevölkerungsanteil sind farbig - Grün: sunnitische Gebiete, Rot: schiitische Gebiete, Blau: Ibaditen (Oman) Quelle: wikipedia.de

Für die religiöse Elite war das eine gotteslästerliche Vorstellung, und sie ließ ihn beiseite schaffen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Mohammed 600 Jahre nach Jesus Christus das Rad zurück dreht und eine Buchreligion gründet, in der es keine Kreuzigung und keine Heilsgewissheit gibt und Jesus nur ein Prophet ist.

Der Gott der Bibel dagegen will Beziehung zu seinen Geschöpfen, und darauf gilt es zu antworten, denn ohne JA-Wort gibt es keine Hochzeit.

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns über den Islam: mehr bei uns über Islamisch geprägte Staaten:  
323 : Kaiser Konstantin wird Alleinherrscher
622 : Geburt des Islam
711 : Mauren erobern die iberische Halbinsel (Spanien)
800 : Karl I. wird Römischer Kaiser (Karl der Große)
1054 : Ost-West-Kirchenspaltung
1077 : Machspielchen - Der Gang nach Canossa
1095 : Papst ruft zum 1. Kreuzzug auf
Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören
1:12 s, mp3, 64 kbit/s, 629 KB

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum