zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 34 / 2005

Eine Kalenderwoche weiter
Philosoph Friedrich Nietzsche  

Querdenker

Zum 105. Todestag von Friedrich Nietzsche

Philosoph Friedrich Nietzsche

Philosoph Friedrich Nietzsche
*15.10.1844, †25.08.1900

25.08.1900: In Weimar stirbt Friedrich Nietzsche (*15.10.1844 in Röcken, Sachsen), einer der einflussreichsten deutschen Dichter und Denker. Sein Theologiestudium in Bonn brach er nach einem Semester ab und studierte Philologie. Seine bereits mit 24 Jahren begonnene Professur an der Uni Basel musste er nach 10 Jahren (1879) wegen Krankheit aufgeben.

Bis 1889 arbeitet Nietzsche als freier Autor. In dieser Zeit entstehen seine wichtigsten philosophischen Werke. Die letzten elf Jahre seines Lebens verbringt Nietzsche menschenscheu und in geistiger Umnachtung. Als Ursache für seinen Zerfall wird Syphilis vermutet.

Nietzsches Werke haben im 20. Jahrhundert großen Einfluss auf Philosophen und Soziologen (z.B. Max Horkheimer, Frankfurter Schule).

* * *

Der in einem Pfarrhaus aufgewachsene Nietzsche stand dem Christentum schon früh kritisch gegenüber. In seinen Werken warf er dem Christentum vor, es mache keinen Mut zum Leben, es erziehe zum Duckmäusertum, zum Herdendasein und verlagere das Schwergewicht des Lebens ins Jenseits.

Bei näherem Hinsehen kritisiert Nietzsche aber nicht die Botschaft des Evangeliums, sondern die Kirche, die das Evangelium für ihre Zwecke missbrauche. Von Jesus Christus sei nur Moralismus übrig geblieben.

In "Also sprach Zarathustra" schrieb Nietzsche deshalb:

"Gott ist tot."
"An seinem Mitleiden mit den Menschen ist Gott gestorben"
aus "Also sprach Zarathustra" von Friedrich Nietzsche

Solange Friedrich Nietzsche noch klar denken konnte, sehnte er sich danach, dass jemand seine "Wahrheiten" widerlegt. Würde Nietzsche heute jemanden finden?

Uwe Schütz

mehr bei uns über:
mehr bei uns über Schriftsteller :

Friedrich Nietzsche

Querdenker

Wolfgang Borchert
Albert Camus
Ludwig Feuerbach
Max Frisch
Gerhart Hauptmann

Hermann Hesse
Friedrich Nietzsche
Friedrich von Schiller
Leo Tolstoi
Stefan Zweig

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum