zur AREF-Startseite

AREF-Medien-News

The Unmaking von Nichole Nordeman

Album des Monats März 2016

II von Capital Kings ist AREF-Album des Monats

Capital Kings: Jon White, Cole Walowac
Capital Kings: Jon White und Cole Walowac

Einen beeindruckenden Einstand feierten die Capital Kings schon vor drei Jahren mit ihrem Debütalbum. Frischen Wind in die christliche Musikszene bringen sie mit einer Mischung aus Elektronik, Hip-Hop, Pop, Dance und etwas Dubstep. Ihr Crossover Elektropop war bereits so überzeugend, dass die Spannung groß ist, wie das Duo aus Washington D.C. nachlegen will.

Mit dem nun zweiten Album II (sprich "two") haben die Capital Kings einen mehr als würdigen Nachfolger geschaffen. Dabei stört es nicht, dass II ein etwas engeres Klangspektrum ausweist, als noch das Debütalbum. Ganz im Sinne von "I Feel So Alive", "Born To Love" und "The Paradigm" fokussieren die Capital Kings sich auf hoch energetische Songs. Das ganze Album ist gewissermaßen ein Elektro-Dance-Kraftwerk. Mit dieser konzentrierten Mischung schoss es auf Platz zwei der regulären US Dance/Electronic Alben.

Gleich mit "Afterlight" findet man sich in einer großen pulsierenden Elektrohülle. Die ebbt nur leicht ab im melodischeren "Forever" - einem Song über Gottes Liebe unterstrichen durch energetische Beats und klangvollem Keyboard. "Into Your Arms" hält den melodischen Fluss, wenngleich das Album hier eine Atempause einlegt. Mit "Live For The Drop" zieht das Tempo wieder an. Die Capital Kings zeigen hier ihr ganzes Können, raffinierte Texturen und Samples zu mischen. Knallenden Elektro-Beat bekommt man dann in "Upgraded". Der Song passt nicht nur zur Weiterentwicklung der Capital Kings. Er erinnert daran, wie Gott unser Leben verändert, um Zeugen für ihn sein zu können. Mit "Satellites" und "Believer" zeigen die Capital Kings wieder ihr melodisches Können. Spätestens "Northern Sky", bei dem der Rapper KB unterstützt, macht II für jeden EDM-Fan zu einem Muss-man-gehört-haben-Album. "Into The Wild" fühlt sich wie ein Sprint durch die Wildnis an, unterstrichen durch markanten Drums. Nach einer kurzen Atempause startet Gastsänger Chris Tomlin dann noch einen Fireblazer. Eine Upbeat-Hymne über das zentrale Anliegen der Capital Kings: "Fire blazin' in our hearts, no we’re never gonna stop, until the whole world knows who You are … ".

II ist ein großartiges Elektronik-Dance Album. Damit haben sich die Capital Kings endgültig als Instanz der EDM etabliert.

Jens R. Göbel, 17.02.2016

II von Capital Kings

Tracks

01. II (Intro)
02. Afterlight
03. Forever
04. Into Your Arms
05. Live For The Drop
06. Upgraded
07. Satellites
08. Believer
09. Northern Sky (feat. KB)
10. In The Wild
11. II (Interlude)
12. Fireblazin (feat. Chris Tomlin)

II von Capital Kings
II von Capital Kings

Diskografie

II (2015)

Remixd (2014)

Capital Kings (2013)

I Feel So Alive (EP, 2012)

 

Ihre Homepage: capitalkingsmusic.com

CD im Online-Shop von Gerth Medien zum Reinhören: II

Album des Vormonats (Februar 2016)

Alle AREF-Alben des Monats:
Autor dieser Seite: Jens R. Göbel, 17.02.2016

 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum