zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 49 / 2021

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
 

Zum Wohl des Kindes

Vor 75 Jahren : Gründung des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (UNICEF)

Hilfe für Kinder  im Krieg und auf der Flucht - damals und heute. © UNICEF/UNI41895/Unknown
Hilfe für Kinder im Krieg und auf der Flucht - damals und heute.
© UNICEF/UNI41895/Unknown
Frauen und Kinder in der zerstörten italienischen Stadt Frascati 20 km süd-östlich von Rom. Sie tragen Kochgeschirr und Nahrung zu einer der wenigen funktionierenden Kochstellen, die unter freiem Himmel errichtet wurden. © UNICEF/UNI43139/Unknown

Claus Kleber in ZDFzoom Hunger: „Indien ist ein reich gewordenes Entwicklungsland, das jedes Jahr weit mehr als 1 Million seiner Kinder verhungern lässt.“
Seit Anfang der 1970er Jahre hat UNICEF nach einem Mittel gegen das gefährliche Austrocknen bei schwerem Durchfall gesucht und gefunden: Eine Mischung aus Salzen und Glukose ermöglicht es, erkrankten Kindern rasch wieder Flüssigkeit zuzuführen. Die britischen Zeitschrift »The Lancet« nannte es die »vielleicht größte Erfindung des 20. Jahrhunderts«. Foto: Screenshot von ZDFzoom Hunger / AREF

11.12.1946: In New York City beschließt die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Gründung des Kinderhilfswerks UNICEF, um Kindern im vom 2. Weltkrieg verwüsteten Europa zu helfen. Die einzige Bedingung: Die Hilfe soll allen Kindern zugutekommen – unabhängig davon, welche Rolle ihr Heimatland im Krieg gespielt hat. Nach Linderung der größten Not in Europa kümmert sich UNICEF um das Überleben der Kinder in der sogenannten „Dritten Welt“.

* * *

„In all den Jahren hat UNICEF dazu beigetragen, dass mehr Kinder überleben, zur Schule gehen und vor Ausbeutung geschützt sind“, schreibt UNICEF zu seinem 75. Geburtstag.

Das Kinderhilfswerk, das 1946 unpolitisch begann, ist heute hoch politisch. Bereits 1953 änderte UNICEF seinen Klartextnamen und wurde wie die UNECSO den (rechtlich selbstständigen) Sonderorganisationen der Vereinten Nationen zugeordnet. Aus der Kindernothilfe wurde die Kinderhilfe der Vereinten Nationen, das „E“ in UNICEF, das für Emergency – Notfall – stand, ist verschwunden.

Auch das im selben Jahr gegründete Deutsche Komitee sammelt nicht nur Spenden für UNICEF, sondern macht auch Lobbyarbeit: Es kämpft für die Umsetzung der 1989 beschlossenen UN-Kinderrechtskonvention und vor allem dafür, dass Kinder Mitsprache haben bei Entscheidungen, die sie betreffen. Wenn das altersgerecht und ohne verdeckte Einflussnahme auf die Kinder geschieht, klingt das gut.

Oberstes Ziel des Deutschen Komitees für UNICEF (e.V.) ist, dass Kinderrechte ins Grundgesetz aufgenommen werden. Doch was will man damit erreichen? Unsere Grundrechte gelten ja für alle, für Erwachsene, für Kinder und auch für Ungeborene. Was helfen da zusätzliche Kinderrechte im Grundgesetz?

Ist es also reine Symbolpolitik oder steckt mehr dahinter? Vom Recht eines Kindes auf Vater und Mutter ist jedenfalls nicht die Rede. Konservative befürchten, dass mit den Kinderrechten im Grundgesetz am Ende das Elternrecht weiter ausgehebelt werden soll.

Wenn der aktuelle Koalitionsvertrag MEHR FORTSCHRITT WAGEN umgesetzt wird, sind wir womöglich politisch näher dran, als wir uns es vorstellen können, dass z. B. Kinder ab 14 Jahren ihren Geschlechtseintrag per einfacher Erklärung auf dem Standesamt - auch ohne Einverständnis der Eltern - ändern können *). Und wer schützt mit der Einschränkung des Elternrechts dann ein pubertierendes Kind vor sich selbst?

Autor: Uwe Schütz
Sprecher: Heiko Müller
Der Kalenderblatt-Autor auf Twitter Der Kalenderblatt-Autor auf Twitter

*) Steht unter der Überschrift "Queeres Leben" im aktuellen Koalitionsvertrag "MEHR FORTSCHRITT WAGEN" von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP : Das "Selbstbestimmungsgesetz" soll "ein Verfahren beim Standesamt" schaffen, dass Änderungen des Geschlechtseintrags im Personenstand grundsätzlich per Selbstauskunft möglich machen. "zum Schutz von Kindern" werde man "Umgehungsmöglichkeiten beseitigen".


mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns über die Vereinten Nationen:  

1945 : Gipfelkonferenz auf Jalta besiegelt deutsche Teilung
1945 : Bombadierung von Dresden
1945 : Der Untergang von Nazi-Deutschland
1945 : Siegermächte teilen Deutschland unter sich auf
1945 : Atombombe auf Hiroshima
1945 : Gründung der UN-Ernährungs- und Agrarorganisation (FAO)
1946 : Gründung des UN-Kinderhilfswerks UNICEF
1946 : Kardinal Frings legitimiert Diebstahl aus Not
1947 : Sensationelle Funde am Toten Meer
1947 : USA gründen mit dem "National Security Act" die CIA

1945 : Gründung der UN-Ernährungs- und Agrarorganisation (FAO)
1946 : Gründung des UN-Kinderhilfswerks UNICEF

1947 : UN-Teilungsplan für Palästina
1948 : Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören
2:26 s, mp3, 64 kbit/s, 1.165 KB

 

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum