zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 31 / 2005

Eine Kalenderwoche weiter
 

Friedensstifter

Vor 60 Jahren: Atombombe auf Hiroshima

Hiroshima nach dem 06. August 1945

06.08.1945: B-29-Bomber vom US-Luftwaffenstützpunkt Tinian nehmen wie so oft Kurs auf Japan. Um 8.15 Uhr Ortszeit klinkt die "Enola Gay" eine Spezialbombe aus. Die Besatzung des B29-Bombers fliegt eine scharfe Kurve und setzt ihre Schutzbrillen auf.

Nach 43s detoniert in 500m Höhe über dem Stadtzentrum von Hiroshima, der siebtgrößten Stadt Japans, die Atombombe. Im Umkreis von 1,5 km zerschmilzt Stahl und die Menschen zerfallen zu Asche. Die Druckwelle der Atombombe fegt über die Stadt und mäht jedes Gebäude in einer Umgebung von mehreren Kilometern nieder.

Innerhalb eines Atemzuges werden Zehntausende Menschenleben ausgelöscht. Im Laufe der kommenden Monate steigt die Zahl der Todesopfer auf etwa 140.000, viele weitere sterben an den Spätfolgen.

Hiroshima nach dem Atomschlag am 6. August 1945

* * *

US-Poster 1944:  Jap ... You are next. We'll finish our job

Mit dem demütigenden Angriff auf den US-Militärstützpunkt Pearl-Harbor zettelte Japan 1941 den Krieg gegen die USA an, mit dem ersten Atomschlag in der Geschichte der Menschheit wollten die USA Japan ohne verlustreichen Bodenkrieg ( wie die große Invasion gegen Deutschland ) zur bedingungslosen Kapitulation zwingen.

Aber in Hiroshima gibt es keine Telefonverbindungen und keine Menschen mehr, um das apokalyptische Erlebnis nach Tokio zu berichten. In Japans Hauptstadt kommen nur rätselhafte Meldungen an: Augenzeugen wollen aus der Ferne einen gewaltigen Blitz und lauten Donner wahrgenommen haben.

Obwohl die US-Army nun um die verheerende Wirkung weiß, wird die Atombombe drei Tage später (09.08.1945) gegen Nagasaki eingesetzt.

Am 15. August 1945 kapituliert Japan. 340.000 Menschen sind die "Bauernopfer" eines schnellen "Friedens".

Ist die Welt inzwischen friedfertiger geworden? Ich denke nein: Nicht menschliche Vernunft, sondern nur der atomare Patt zwischen Ost und West verhinderte einen weiteren Atomkrieg.

Uwe Schütz

US-Poster 1944:
"Japaner, ihr seid die Nächsten"
Poster von James Montgomery Flagg.
Rechte: USA National Archives and Records Administration

mehr bei uns:
07.12.1941 : Angriff auf Pearl Harbor
02.12.1942 : 1. atomare Kettenreaktion
07.05.1945 : Bedingungslose Kapitulation Deutschlands
16.07.1945: 1. Atombombentest der USA

06.08.1945 : 1. Atombombenabwurf der USA
01.07.1968 : Atomwaffensperrvertrag
15.09.1971 : 1. Protest gegen US-Atombombentests
Atombombe auf Hiroshima
Warum Atombombe auf Japan und nicht auf Deutschland?
alle Kalenderblätter zum Thema Krieg

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum