zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 40 / 2002

Eine Kalenderwoche weiter
 

Hören, Sehen, Staunen

Vor 45 Jahren: Sputnik als erster künstlicher Satellit in einer Erdumlaufbahn

Sputnik1, 1957 O-Ton  110 KB


04.10.1957:
Der erste künstliche Satellit umkreist die Erde. Aber es ist kein Satellit der hochtechnisierten USA, sondern der Sowjets. Sie haben im Rennen um die Kontrolle des Weltraums kräftig vorgelegt:


Kinder warten gespannt auf die Signale aus dem All. Hier klicken, um Originalton zu hören
"Sputnik 1 umkreist in einer Entfernung zwischen 200 und 900 Kilometern in 90 Minuten die Erde", verkünden die Russen stolz.

Der zweite Schock für die USA folgte ein paar Wochen später: Am 03.11.1957 umkreist mit Sputnik 2 die Hündin "Laika" als erstes Lebewesen in einem Satelliten die Erde. Die USA waren verwundbar geworden und die amerikanische Seele war gekränkt.

* * *

Sputnik 1 war 1957 der Beginn eines neuen Zeitalters. Heute funken uns Weltraumteleskope immer faszinierendere Bilder zur Erde.

Sternbild Aquila, aufgenommen vom Weltraumteleskop "Huble"

Durch das Weltraumteleskop "Hubble" entdeckte man z.B. Neutronensterne und die sogenannten "schwarzen Löcher". Man kann sie nicht sehen, aber man erkennt sie durch ihre Auswirkungen auf Nachbarsterne. Kommen wir beim Anblick solcher Bilder zum Staunen?

Paulus schrieb lange vor diesen Bildern an die junge Gemeinde in Rom, dass sich niemand herausreden könne, er habe von Gott nichts gewusst:

"Gott ist zwar unsichtbar,
doch an seinen Werken, der Schöpfung,
haben die Menschen seit jeher seine göttliche Macht und Größe sehen und erfahren können."
Römer 1, 20

Uwe Schütz

mehr zum Thema Weltraumfahrt:
1961 : Erster Mensch im All
1962 : Erster Fernsehsatellit
1969 : Erste Mondlandung
1970 : Die dramatische Apollo-13-Mission
1976 : Erste weiche Landung auf dem Mars
1986 : Challenger-Katastrophe

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum