zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 32 / 2011

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
1981: Der IBM-PC, erster Personal-Computer, kommt auf den Markt 

Beschränkte Garantie

Dieses Kalenderblatt sollte man sich unbedingt anhören Die Radioversion anhören

Unser Kalenderblatt kostenlos abonnieren
Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Vor 30 Jahren: Der IBM-PC, der erster Personal Computer, kommt auf den Markt

Erster Personal Computer, der IBM-PC (IBM 5150)
Erster Personal Computer, der IBM-PC (IBM 5150) mit MS-DOS 5.0
Foto: wikipedia.de unter GNU-Lizenz für freie Dokumentation von Boffy b

12.08.1981: Die Firma IBM, der führende Hersteller von Großrechnern, bringt seinen ersten Computer auf den Markt, der von einer einzelnen Person genutzt und gesteuert wird. IBM nennt ihn deshalb "Personal Computer". Der "PC" kommt mit zwei Diskettenlaufwerken und 16 Kilobyte Hauptspeicher aus. Die Zentraleinheit ist ein Mikroprozessor der Firma Intel (8088). Das Betriebssystem wird von dem Start-up-Unternehmen Microsoft zugekauft.

Da IBM den lizenzfreien Nachbau zulässt, entwickelt sich der IBM-PC in den 80er-Jahren schnell zum inoffizellen Industriestandard, und die PCs aus Fernost sind von nun an "IBM-kompatibel". Als ihre Preise fallen, lösen sie auch die Homecomputer ab.

* * *

Bis heute wird fast jeder neue PC mit einem vorinstallierten Microsoft-Betriebssystem ausgeliefert. Die marktbeherrschende Stellung erwarb Microsoft-Gründer Bill Gates jedoch nicht durch Kreativität und Qualität, sondern mit Knebelverträgen.

Und wir? Seitdem wir PCs haben, finden wir Softwarefehler und Systemabstürze völlig normal. Schon der erste Personal Computer enthielt ein durch IBM nachgebessertes Betriebssystem. Auch gegen irgendwelche Kundenansprüche hatte sich Microsoft abgesichert: Es gab nur eine "beschränkte Garantie", in der es wörtlich hieß: "Microsoft garantiert für einen Zeitraum von 90 Tagen ab Empfangsdatum, dass die Software im wesentlichen gemäß den begleitenden gedruckten Materialien arbeitet".

Und wir finden es bis heute ganz normal, dass man auf "Start" klicken muss, um den PC auszuschalten.

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns über Computer:  

1981 : Großdemo am Baugelände des KKW Brokdorf
1981 : Mutter erschießt den Mörder ihrer Tochter im Gerichtssaal

1981 : Jahrhundert-Hochzeit in London
1981 : Erster Personal Computer
1981 : Ermordung des Ägyptischen Staatspräsidenten Sadat
1982 : Start für private Fernsehprogramme

1941 : Erster Computer
1945 : Erster Computer-"Bug" (-Fehler) dokumentiert
1981 : Erster Personal Computer
1995 : "Das Netz", Internet-Horrorszenario, im Kino
1998 : Suchmaschine Google geht on-line
1999 : Matrix - Leben in einer Computersimulation im Kino
Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören
1:42 s, mp3, 64 kbit/s, 808 KB

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum