zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 06 / 2004

Eine Kalenderwoche weiter
 

Frieden oder Krieg ?

Vor 5 Jahren : Die Kosovo-Krise spitzt sich zu

06.02.1999: Auf Schloss Rambouillet bei Paris beginnen die Verhandlungen zur Lösung der Kosovo-Krise.

Seit über einem Jahr tobt in der jugoslawischen Provinz ein Krieg zwischen albanischen UCK-Freischärlern und der serbischen Armee. Der "Balkan-Kontaktgruppe" ist es gelungen, Vertreter der UCK und jugoslawische Regierungsvertreter an den Tisch zu bekommen.

Der Friedensvertragsentwurf sieht vor: Auflösung der UCK, politische Selbstbestimmung, Kosovo bleibt Provinz Jugoslawiens, Stationierung einer internationalen Friedenstruppe. Die albanischen UCK-ler unterschreiben den Vertrag, die Regierung in Belgrad lehnt ihn jedoch ab. 4 Tage nach Abbruch der Verhandlungen startet die NATO ihre angedrohten Luftangriffe.

* * *

Französiche KFOR-Soldaten sichern die Brücke zwischen albanischem und serbischem Stadtteil in Mitrovica, Kosovo Foto: Uwe Schütz

Die NATO verhinderte jedoch keine "humanitäre Katastrophe", sondern schuf eine. Heute müssen wir uns fragen : Woran scheiterte der Kosovo-Friedensvertrag wirklich?

Der Vertrag sah nicht nur - wie immer gemeldet - Friedenstruppen für den Kosovo vor, sondern hätte ganz Rest-Jugoslawien unter NATO-Besatzung gestellt. Für mich erhebt sich heute der Verdacht, dass die Bedingungen bewusst so unakzeptabel gegen Milosevic formuliert wurden.

Nach dem Krieg hieß es offiziell, Europa habe über die Mächte des Bösen gesiegt. Aber auch fünf Jahre danach ist die UCK nicht entwaffnet, sondern nur in TMK umbenannt. Albaner und die verbliebenen Serben stehen sich unversöhnlich gegenüber und werden durch die Friedenstruppe KFOR auseinander gehalten.

Die Kosovo-Krise beweist meines Erachtens einmal mehr, dass Krieg kein Problem löst, sondern nur unsere Hilflosigkeit beweist.

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns zum Thema:  
1998 : Suchmaschine Google geht on-line
1999 : Rambouillet-Verhandlungen zur Lösung der Kosovo-Krise
1999 : Nato-Luftangriffe auf Jugoslawien
1999 : Amoklauf an der Columbine High School in Littleton
1999 : Friedenstruppe KFOR rückt in den Kosovo ein
1999 : "MATRIX" startet in den deutschen Kinos
1999 : Der 6-Milliardste Erdenbürger geboren
1999 : Sexueller Missbrauch an der Odenwaldschule wird bekannt
2000 : Urlauber in den Händen von muslimischen Rebellen

Kosovo-Krieg - Es begann mit einer Lüge
Geschichtliche Hintergründe zum Kosovo-Konflikt

alle Kalenderblätter zum Thema "Krieg"

 

mehr bei uns zum "Kosovo":

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum