zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 17 / 2002

Eine Kalenderwoche weiter
 

Vom Traum zum Alptraum

Vor 2 Jahren: Urlauber in den Händen von muslimischen Rebellen

23.04.2000: Muslimische Rebellen der Terrorgruppe Abu Sayyaf entführen 22 Touristen aus dem malaysischen Ferienparadies Sipadan auf die Insel Jolo. Unter ihnen ist das deutsche Lehrer-Ehepaar Renate und Werner Wallert mit Sohn Marc aus Göttingen.

Der Traumurlaub wird zum Alptraum: Es folgen zermürbende Monate im Dschungel mit entwürdigenden TV-Reportagen. Aber auch die Anteilnahme ist groß. An jedem Werktag betet man z.B. um 18 Uhr in der Kirche in Göttingen-Geismar für die Geiseln.

 

* * *

Am 17. Juli 2000 kann Frau Wallert wegen ihres schlechten Gesundheitszustandes nach Deutschland zurückkehren. Zu den wartenden Journalisten sagt sie:

"Die Gebete sind angekommen."

Am 27. August kommt auch Werner Wallert frei. Sohn Marc muss noch bis zum 9. September auf seine Freilassung warten.

In Talkshows bekennt die Familie offen ihren Glauben an Gott und die Kraft des Gebetes.

Wen Gott rettet,
mit dem hat er etwas vor.

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns über Geiseldramen:  
1999 : Amoklauf an der Columbine High School in Littleton
1999 : Friedenstruppe KFOR rückt in den Kosovo ein
1999 : “MATRIX“ startet in den deutschen Kinos
1999 : Der 6-Milliardste Erdenbürger geboren
1999 : Sexueller Missbrauch an der Odenwaldschule wird bekannt
2000 : Urlauber in den Händen von muslimischen Rebellen
2001 : BSE-"Krise" in Deutschland
2001 : Shelter-Now-Mitarbeiter in Gefangenschaft der Taliban
Mogadischu - Geiseldrama zur Befreigung von RAF-Terroristen
Geiseldrama von Gladbeck
Das Geiseldrama in US-Botschaft in Teheran

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum