zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 34 / 2003

Eine Kalenderwoche weiter
 

Worte gegen Panzer

Zum 35. Jahrestag des Einmarsches in die CSSR

mehr bei uns über dieses Foto: Mann mit entblösster Brust vor dem Okkupationspanzer; 21.08.1968, Bratislava von  Ladislav Bielik
Foto: Mann mit entblösster Brust vor dem Okkupationspanzer
21.08.1968, Bratislava © Ladislav Bielik
Mit freundlicher Genehmigung * Mehr über dieses Foto

Prag, 20.08.1968: In den späten Abendstunden marschieren Truppen aus der Sowjetunion, Polen, Bulgarien, Ungarn und der DDR in die verbündete Tschechoslowakei (CSSR) ein. Panzer rollen durch Prag und Bratislava.

Sechs Monate vorher, im Januar 1968, war Alexander Dubcek neuer KP-Chef geworden. Er hatte begonnen, mehr Bürgerrechte, mehr Pressefreiheit und eine größere Rede- und Versammlungsfreiheit durchzusetzen.

Dieser sogenannte "Prager Frühling" war den Hardlinern des Warschauer Paktes ein Dorn im Auge. Die westliche Welt hält den Atem an. Ein Krieg scheint unvermeidlich.

* * *

Doch dann geschieht etwas Unerwartetes: Die Streitkräfte der CSSR bleiben in den Kasernen. Statt dessen stellen sich unbewaffnete Bürger den Invasionstruppen entgegen. Sie versuchen den Soldaten klar zu machen, dass sie Opfer der sowjetischen Propaganda seien. Viele Soldaten halten dem Druck nicht stand und müssen ausgewechselt werden.

Doch mit dem "Moskauer Protokoll", zu dem Dubcek nach Moskau reist, wird die Besetzung legalisiert und der Weg zurück in die Abhängigkeit Moskaus ist geebnet - für 20 Jahre, dann ist das System endgültig am Ende.

Diese Geschichte sagt mir :

Lass dich nicht vom Bösen überwinden,
sondern überwinde das Böse mit Gutem.
Römer 12, Vers 21

Uwe Schütz

mehr bei uns :
Über dies berühmte Foto
Nicht "alles easy" - Emil Zatopek, der Ausnahmesportler, genannt "Tschechische Lokomotive"
Paradies auf Erden am Ende - Das Ende der UdSSR und des Warschauer Pakts

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum