AREF-Startseite

AREF-News

ProChrist 2006: „Zweifeln und Staunen“

Gelungener Auftakt in der Münchener Olympia-Halle

Europaweit verfolgten über 160.000 Besucher gestern Abend das Auftakt-Übertragungsprogramm von ProChrist2006 aus der Münchener Olympiahalle.

Landesbischof Dr. Johannes Friedrich bei ProChrist

In einem Grußwort sagte der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Dr. Johannes Friedrich, dass wir solche Aktionen wie ProChrist dringend nötig haben. Selbst „in Bayern gehören 24 % der Bevölkerung keiner Kirche mehr an." Christen hätten ihren Glauben bisher zu wenig fröhlich und klar in die Öffentlichkeit getragen.“

Über 160.000 Besucher waren bei der ProChrist-Auftaktveranstaltung dabei

Lothar Kosse
Foto: prochrist.de

Über 4.500 Besucher waren am ersten Abend von ProChrist2006 in der Olympiahalle live dabei. Über 157.000 Besucher an 1.250 Orten in 20 europäischen Ländern waren über Satellit live zugeschaltet. Musik der Münchner Gospel-Ikone Joan Orleans, dem eigens zusammengestellten ProChrist-Chor und von Lothar Kosse brachten die Halle in Schwung. Pfarrer Ulrich Parzany knüpfte an den Sketch von des österreichisch/schweizerischen Duo Admiral und Wehrlin nahtlos an.

Glauben tun wir alle

Ulrich Parzany bei seiner Ansprache beim Eröffnungsabend von ProChrist 2006 Foto: ProChrist.de

In seiner ersten ProChrist-Ansprache 2006 ging er auf aktuelle Ereignisse ein, die bei Menschen Zweifel an der Sicherheit ihres Lebens aufkommen lassen, wie zum Beispiel bei dem unter der Schneelast eingestürzten Dach der Eissporthalle in Bad Reichenhall oder der Ausstellungshalle in Kattowitz. Parzany: „Es bleibt uns trotzdem nichts anderes übrig, Tag für Tag zu glauben, dass die Suppe oder der Kaffee nicht vergiftet ist, dass der Autofahrer uns nicht vor den Baum fährt, und dass auch sonst alles gut läuft in unserem Leben.“ Zum Ziel der Veranstaltungen sagte er, dass die vielen Menschen, die sich bei ProChrist engagierten, mit anderen über den christlichen Glauben ins Gespräch kommen wollten.“

Ulrich Parzany unterstrich seine Aussagen mit einem Bibeltext aus dem Johannes-Evangelium Kapitel 1, 43 – 51, wo Philippus eine überraschende Begegnung mit Jesus hatte, die sein Leben nachhaltig veränderte. Parzany forderte die Zuhörer auf, die "Statik ihrer Lebenshäuser" zu überprüfen und einen persönlichen Zugang zu Jesus und den christlichen Glauben zu suchen.

Am Ende des Programms folgten ca. 200 Besucher dem Aufruf, sich auf die Seite Jesu zu stellen, in dem sie zu einem auf den Hallenboden projizierten "Lichtkreuz" gingen, um Gebet und Gespräch zu finden. ProChrist bietet auch für die Zeit nach der Aktionswoche Glaubenskurse und Gesprächskreise an.

Prominenz bei ProChrist

Neben Bischof Friedrich gehörte auch der Vorsitzende des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit, Frank-J. Weise, zu den Teilnehmern der Auftaktveranstaltung. In Flensburg besuchte der Bundesratspräsident, Peter-Harry Carstensen, die lokale Veranstaltung. In den nächsten Tagen wird es eine Live-Schaltung zur Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen als Interviewgast geben.

Dabei-Sein bei ProChrist2006

Übertragungsorte

ProChrist gibt es in unserem Sendegebiet (Großraum Nürnberg) an folgenden Orten: Altdorf, Erlangen (2x), Eschenau, Forchheim, Fürth (2x), Kleinschwarzenlohe, Langenzenn, Lauf, Nürnberg (6x), Roth (2x), Schwabach, Weisendorf, Zirndorf.

Liste der nach Postleitzahl sortierten Veranstaltungsorte im Großraum Nürnberg

ProChrist auf Bibel-TV

Die Abende werden zeitversetzt vormittags ab 10 Uhr über Bibel-TV ausgestrahlt. Mehr unter www.bibel-tv.de

ProChrist-Live-Stream über das Internet

Die Pro-Christ-Abende werden zum ersten Mal auch über das Internet übertragen. Mehr unter www.pro-christ.de oder hier der direkte Link www.cina.de/prochrist/om/channel.php?channel=1

Quelle: prochrist.de-Presseinfos, Autor dieser Seite : Uwe Schütz, 20.03.2006

mehr bei uns über:
Ulrich Parzany mahnt bei ProChrist Religionsfreiheit an - für Afghanistan, aber auch für Deutschland
Staatsempfang zu ProChrist 2006
Kleinste Kirche der Welt - Kickoff Mai 2005 in Berlin
1,8 Mio. Besucher bei ProChrist 2003
ProChrist geht auch nach 2006 weiter

Offizielles ProChrist-Webportal: www.prochrist.de


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum