zur AREF-Startseite

AREF-Medien-News


Claas P. Jambor
Claas P. Jambor, Foto: Alex Kür

Album des Monats Mai 2010

Paradise Lane von Claas P. Jambor ist AREF-Album des Monats

Claas P. Jambor bringt nicht jedes Jahr ein neues Album heraus. Und wenn es nach vier Jahren Tour durch Deutschland, USA und Skandinavien dann doch soweit ist, lohnt es sich hinzuhören.

Der Ausnahme-Entertainer mit über 100 Live-Auftritten pro Jahr bannt 12 Songs auf Paradise Lane, die im Ohr bleiben. Mit viel Gespür für die menschliche Seele erzählt er Geschichten aus seinem Leben. Manche hat er erlebt, manche hat er beobachtet.

Seine englischsprachigen Texte sind durchweg authentisch, seine über 4 Oktaven reichende Stimme füllt gleichermaßen Pop- und Rock-Songs bis hin zu melancholischen Balladen.

"Menschen, die mit offenen Augen durch die Welt gehen, die auch ein Fragezeichen ertragen, die glauben, dass Gott groß genug dafür ist. Denen wird das Album, glaube ich, sehr viel geben", meint Claas P.

Paradise Lane von Claas P. Jambor

Tracks

01 Head Over Heels
02 Favorite Song
03 The Idiot
04 Babylon
05 Congratulations
06 Breath
07 Too Many People
08 Stars
09 Remember
10 The World Stops To Turn
11 Trying To Heal
12 Truth

Cover von "Paradise Lane" von Claas P. Jambor
Paradise Lane von Claas P. Jambor

Diskografie

Alive (2006)
16.11.2004 (2004)
Exceptional (2001)
 

Seine Homepage : www.claas-p-jambor.de

Autor: Heiko Müller, AREF, 30.4.2010

CD im Online-Shop von Gerth Medien zum Reinhören: Paradise Lane

mehr bei uns:
Album des Vormonats (April 2010)

Alle AREF-Alben des Monats:
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum