zur AREF-Startseite

AREF-News

Neujahrsstatistik

Israels Einwohnerzahl ist auf mehr als 7,6 Millionen gestiegen

07.09.2010: Israels Einwohnerzahl liegt wenige Tage vor Beginn des neuen jüdischen Jahres bei rund 7.645.500. Das gab das Zentralbüro für Statistik am Montag bekannt. Demnach wuchs die Bevölkerung in den vergangenen sieben Jahren beständig um etwa 1,8 Prozent.

75 % der Bevölkerung sind Juden

Rund 5.770.900 der Einwohner sind Juden, das macht einen Anteil von etwa 75,5 Prozent aus. 20,3 Prozent, rund 1.559.100 Menschen, sind Araber. Die restlichen 4,2 Prozent der Einwohner sind Christen oder "Andere". Hierzu gehören hauptsächlich Immigranten aus der ehemaligen Sowjetunion, die beim Innenministerium nicht als Juden registriert sind.

Israel ein Staat mit sehr junger Bevölkerung

Laut der Statistik ist Israel ein Staat mit sehr junger Bevölkerung: Etwa 28 Prozent der Einwohner sind jünger als 14 Jahre. In den meisten westlichen Ländern liegt diese Zahl bei 17 Prozent. Nur rund 10 Prozent der Israelis sind über 65 Jahre alt, im Gegensatz zu durchschnittlich 15 Prozent bei den westlichen Ländern.

Das jüdische Neujahrsfest Rosch HaSchanah beginnt am morgigen Mittwochabend. In Israel zählt man dann das Jahr 5771.

Von: D. Nowak

Quelle: Israelnetz.de-Newsletter vom 7. September 2010

mehr bei uns über Israel-Statistiken:

13.09.2010:
Wie religiös sind die israelischen Juden?

09.09.2010:
Zahl der Einwanderer nach Israel um 18% gestiegen

07.09.2010:
Israels Einwohnerzahl ist auf mehr als 7,6 Millionen gestiegen

19.09.2006:
Israel hat 6.990.700 Bürger - darunter 1.140.600 Moslems und 146.000 Christen

2006:
Wieviele Juden gibt es weltweit?

 

Staat Israel
Israel-News-Übersicht


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum