zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 35 / 2011

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
60 Jahre Micky Maus Heft - Happy Birthday Torte 

Mickys Welt

Erste Ausgabe vom Micky Maus- Heft am 29.08.1951 im Der Egmont Ehapa Verlag Heft 1
1. Micky Maus-Magazin. Der Egmont Ehapa Verlag brachte es am 29.08.1951 auf den deutschen Markt © Disney

60 Jahre deutsche Micky-Maus-Hefte

29.08.1951: Das erste "Micky-Maus"-Heft erscheint auf dem deutschen Markt. Es ist Deutschlands erste Zeitschrift, die komplett in Farbe gedruckt ist, und es sind die ersten Comics in Heftform. Monatlich gibt es für 75 Pfennig neue Abenteuer mit den Mäusen Micky und Minnie, den Enten Donald Duck und Daisy, dem treuen Hund Pluto und seinem tollpatschigen Freund Goofy.

Kritiker sehen in den auf den Wortstamm verkürzten Wörtern wie "ächz", "stöhn" oder "knarr" den literarischen Untergang des Abendlandes voraus. Dank Übersetzerin Dr. Erika Fuchs enthält die deutsche Fassung aber auch versteckte

Zitate und literarische Anspielungen.

Bis heute sind die Micky-Maus-Hefte Deutschlands beständigste Kinderzeitschrift.

* * *

Dass sie nicht einem Zeitgeist erlegen sind, verdanken die Bewohner von Entenhausen wohl ihrem Schöpfer Walt Disney, der vorgab: Keine Gewalt, keine unlösbaren Konflikte und kein Sex.

Bewohner von Entenhausen: Pluto, Goofy, Donald Duck, Daisy, Minnie und Micky Maus
Pluto, Goofy, Donald Duck, Daisy, Minnie und Micky Maus (von links). Dank der deutschen Übersetzung von Dr. Erika Fuchs wohnen die Protogonisten (im Gegenatz zum us-amerikanischen Original) "integrativ" in einem Ort, nämlich in Entenhausen. www.micky-maus.de © Disney

Warum die Hefte in der DDR bis zuletzt auf dem Index standen, darüber kann man nur spekulieren. Da wäre als "Klassenfeind" zunächst Donalds Onkel Dagobert, der am liebsten ein Bad in seinem Geldspeicher nimmt. Und Entenhausen ist nicht so gottlos, wie es zunächst scheint: Zahlreiche Geschichten spielen auf biblische Erzählungen an, Goofy bezeichnet sich mal als "ehrlichen Christenmenschen", und Donald meint zum Thema Hilfsbereitschaft: "Steht doch schon in der Bibel." Aber Gebete gibt es in Entenhausen nur in Notsituationen.

Also alles wie im richtigen Leben - nur noch ein bisschen bunter, lustiger und sorgloser.

Uwe Schütz

Quellen: Pressematerial vom Egmont Ehapa Verlag und "75 Jahre Mickey Mouse & Co" von Ulrich T. Christenn 2003 auf jesus-online.de

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns über Populärliteratur u. Ä.:  
1950 : Beginn des Koreakriegs
1951 : China annektiert Tibet
1951 : 1. Micky Maus Heft in Deutschland
1951 : 1. Langspielplatte
1951 : Gründung des Bundesverfassungsgerichts
1951 : "Quo vadis" kommt in die Kinos
1832 : Geburt des Urvater der Comics: Wilhelm Busch
1852 : Buch gegen Sklaverei wird ein Bestseller

1950 : Erstes Taschenbuch
1951 : Erstes Micky-Maus-Heft
1952 : Erste Bild-Zeitung
1959 : Erste Veröffentlichung von "Asterix"
Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören
1:41 s, mp3, 64 kbit/s, 796 KB

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum