zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 06 / 2006

Eine Kalenderwoche weiter
 

Moderne Zeiten

Vor 70 Jahren: Der letzte Stummfilm kommt in die Kinos

Charlie Chaplin in "Moderne Zeiten"05.02.1936: "Moderne Zeiten", der heute als harmlos und belustigend erscheinende Film, kommt in die US-Kinos und erregt die Gemüter der Industriemanager und Politiker. In einigen Ländern, so auch in Deutschland, wird der Film wegen angeblich kommunistischer Tendenzen verboten.

Es ist für heutige Verhältnisse ein "leiser Film", der mit einfachen Mitteln sein Ziel erreichte. Der Film kommt wie die Stummfilme mit Untertiteln ohne gesprochene Dialoge aus, Toneffekte werden lediglich zu dramaturgischen Zwecken eingesetzt, zum Beispiel für das Geräusch von Maschinen.

Charlie Chaplin übt in seinem Film scharfe Kritik an der Industrieproduktion, wo die Arbeitsabläufe von Maschinen bestimmt werden und den Menschen zu einer Marionette, zu einem Rädchen im Getriebe machen. Besonders deutlich wurde seine Kritik in einer Szene, in der Chaplin in ein großes Räderwerk gerät. Die Arbeiter in der Fabrik stumpfen ab. Lediglich die Hauptfigur Charlie wahrt seine Sensibilität und Menschlichkeit.

* * *

Wir leben in einer sich immer schneller verändernden Welt. Immer wieder kommen neue Herausforderungen auf uns zu. Trotzdem können und dürfen wir uns nicht einfach "ausklinken" aus unserem selbstgemachten System.

Wie wäre es, wenn Christen in der Öffentlichkeit nicht die Moralprediger, sondern endlich wieder die Vorreiter spielen würden bei der Entwicklung neuer Lebensstile?

Entweder wir verändern die Welt
oder
die Welt verändert uns.

Uwe Schütz

mehr bei uns :
Arbeitszeitverkürzung
Anwerbung von Arbeitskräften aus dem Ausland
Mutter-Schutzgesetz

Kalenderblätter über Kinofilme

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum