zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 15 / 2004

Eine Kalenderwoche weiter
 

Leidensgeschichten

Vor 10 Jahren : Völkermord in Ruanda

1994:Lager mit Flüchtlingen aus RuandaRuanda. In der Nacht zum 07.04.1994 eskalieren die Spannungen zwischen den Volksgruppen Hutu und Tutsi. Innerhalb von 100 Tagen töten extremistische Hutu-Milizen ca. 1 Mio. Angehörige der Tutsi und oppositionelle Hutu. Über zwei Mio. Menschen fliehen vor der Gewalt in die Nachbarländer. Die Tutsi-Rebellen der "Ruandischen Patriotischen Front" (RPF) beenden im Juli 1994 den Völkermord und übernehmen die Macht.

Die meisten der bereits im Land stationierten UN-Truppen wurden unmittelbar nach Beginn des Konfliktes abgezogen. Die internationale Staatengemeinschaft schaute hilflos weg.

* * *

Kreuzigung Jesu im Film "Passion Christi" © 2003 Icon Distribution Inc. All Rights Reserved. Im Verleih der Constantin Film. Foto: Philippe AntonelloWer von uns hat getrauert, als Millionen Menschen in Ruanda erschlagen und verstümmelt wurden ? Warum können wir uns viel besser an den WTC-Terroranschlag erinnnern als an den Völkermord in Ruanda ? Es ist eben nicht das Gleiche, ob US-Amerikaner oder Afrikaner sterben.

Soviel Leid, soviel Schuld. Der Mensch will Gerechtigkeit. Und Gott will sie auch.

Aber Gott liebt uns so sehr,
dass er lieber seinen einzigen Sohn hergab,
damit alle, die an ihn glauben nicht verloren gehen,
sondern ewiges Leben haben.
nach Johannes 3, 16

Mel Gibsons "Passion Christi" macht uns im Kino gerade sehr brutal deutlich, was es heißt, die Schuld der ganzen Welt auf sich zu nehmen.

Uwe Schütz

mehr bei uns über Ruanda :
Basisinfos zu Ruanda
Die Situation 10 Jahre danach
Die außergewöhnliche Geschichte des Tutsi-Mädchens Claudine

Foto der Kreuzigung aus "Die Passion Christi" von Mel Gibson : © 2003 Icon Distribution Inc. All Rights Reserved. Im Verleih der Constantin Film. Foto: Philippe Antonello.

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum