zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 03 / 2004

Eine Kalenderwoche weiter
 

Ein Traum bekommt Hände und Füße

Zum 75. Geburtstag von Martin Luther King

15.01.1929: In Atlanta, USA, wird Martin Luther King als Sohn eines farbigen Baptistenpastors geboren. Bereits als Kind wird er mit Rassentrennung konfrontiert. Während seines Theologiestudiums kommt er zu der Überzeugung, dass Unrecht nur durch gewaltlosen Widerstand bekämpft werden sollte.

1954 geht er als Pfarrer nach Montgomery, Alabama. 1955 beginnt mit dem berühmten Busboykott sein Kampf gegen Rassismus, als eine Schwarze verhaftet wird, weil sie ihren Sitzplatz im Bus nicht für einen Weißen räumen wollte.

Erst nach einem Jahr Boykott stellt der oberste US-Gerichtshof fest, dass Rassentrennung in Autobussen gegen die US-Verfassung verstößt.

* * *

Bis zur Gleichberechtigung von schwarz und weiß ist es jedoch noch ein weiter Weg:

1963 marschieren über 200.000 Menschen dafür nach Washington, wo King seine berühmteste Rede "I have a dream" hält.
1964 erhält er den Friedensnobelpreis und
1967 führt er in New York einen großen Friedensmarsch an.

Trotz Kritik gerade auch aus den eigenen Reihen, unzähligen Verhaftungen, Anschlägen auf sein Haus und auf ihn selbst geht er seinen Weg. Am 04.04.1968 wird er im Alter von 39 Jahren in Memphis von einem bezahlten Killer ermordet. Er hinterlässt seine Frau Coretta und vier Kinder.

M.L.King war ein Mann, der gelebt hat, was er predigte - wie sein Meister: Den Elenden gute Botschaft zu bringen, Zerbrochene zu verbinden, Gefangene und Gebundene zu befreien (Lukas 4, 18).

Uwe Schütz

mehr bei uns über Martin Luther King:
Stationen seines kurzen Lebens

28.08.1963 : Der berühmte Marsch nach Washington und seine Rede "I have a dream"
04.04.1968 : Attentat auf Martin Luther King

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum