zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 04 / 2004

Eine Kalenderwoche weiter
 

Zwischen Allmacht und Ohnmacht

Wladimir Iljitsch Uljanow alias Lenin
Wladimir Iljitsch Uljanow alias Lenin
*10.04.1870, † 21.01.1924

Foto: DHM, Berlin, F 54/2284

Zum 80. Todestag von Lenin

Gorki bei Moskau, 21.01.1924: Im Alter von nur 53 Jahren stirbt nach mehreren Schlaganfällen der erste kommunistische Führer Wladimir Iljitsch Uljanow (*10.04.1870) alias Lenin.

Zum Revolutionär wird er mit 17, als sein älterer Bruder wegen eines geplanten Attentats auf den Zaren verhaftet und gehängt wird (1887). 1891 wird er Anwalt, 1903 Anführer der russischen Kommunisten (, den Bolschewiki). Er nennt sich nun Lenin. Wegen politischer Agitation verbringt er zwei Jahre im Gefängnis und drei Jahre in sibirischer Verbannung. Auch dort verfasst er weiterhin revolutionäre Propagandaschriften.

Als Lenin durch die Oktoberrevolution 1917 mit deutscher Hilfe an die Macht kommt, bedeutet das für Deutschland Frieden mit Russland, aber für Andersdenkende in Russland Verbannung, KZ oder Hinrichtung. 1922 vereinigt Lenin Russland, Ukraine, Transkaukasien und Weißrussland als UdSSR zur Weltmacht.

* * *

Dem Regime unter Lenin und unter seinem Nachfolger Stalin fallen zig-Millionen Menschen zum Opfer. Bereits kurz nach der Revolution 1917 stellte ein Regime-Gegner fest:

Lenin hat keinerlei Vorstellung von der Freiheit der Person und den Menschenrechten.
Er ist bereits mit dem faulen Gift der Macht infiziert.
(Maxim Gorki, russischer Schriftsteller)

Diesem "Gift" kann jeder infiziert werden, aber leichtesten aber wohl der, der keinen mehr über sich glaubt.

Uwe Schütz

mehr bei uns zur:
Oktober-Revolution 1917
Fortsetzung : Stalin übernimmt die Macht in der UdSSR
Vorgeschichte : Die Wiege des Kommunismus: Marx und Engels veröffentlichen das kommunistisches Manifest
1917 : USA wird Weltmacht

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum