zur AREF-Startseite

AREF-Medien-News

Am Ende des Tages von LUPID

Album des Monats Mai 2018

Am Ende des Tages von LUPID ist AREF-Album des Monats

LUPID

Alles hinschmeißen oder neu durchstarten? - Für die Band von Tobias Hundt ist das nach einer EP und dem ersten Longplayer Am Leben plötzlich die Frage. Übrig sind neben ihm als Singer/Songwriter noch Patrick Serafin an Bass und Keyboard sowie Markus Straßheim am Schlagzeug. Die drei „Kirchenkinder“, die sich seit der Schulzeit in Gießen kennen, starten durch, erfinden sich neu. Sie wachsen im Studio zu einer Einheit zusammen. Heraus kommt mit Am Ende des Tages ein Album, das als Momentaufnahme verstanden werden soll, der Glaube ist auch mit drin. So tief, dass er Hörern mit Kirchenhintergrund vielleicht zu verborgen scheint. - Ein neuer Name muss auch her, soll aber noch auf die alten Wurzeln verweisen. Über Husky und Lupus wird der Hund(t) schließlich dann doch zum Wolf, aber als LUPID. Zum Start der neuen Band kündigt Tobias seinen Job und wird nun ganz Musiker. Was ihm dabei im Kopf herumgeht, beschreibt er im Lied „Ins kalte Wasser“.

In seiner früheren Zeit als Jugendreferent hat er gelernt, sich um die Jungs auf der Straße zu kümmern. Die Erlebnisse prägen die Texte. Sie lassen manches Schicksal stehen - ohne Happy End. Musik und Texte transportieren heiße und kalte Stimmungswechsel beim Publikum. Beeindruckend ist der Song „Winter“. Er beschreibt die Trennung einer als gefestigt geglaubten Beziehung, ein Wechselbad aus Erinnerungen an Geborgenheit und Schmerz, die wie fallender Schnee plötzlich über einem hereinbricht.

Die Musik ist erstklassiger Deutsch-Pop, das Schlagzeug geht für die Band nur handgespielt, und für „Träum mich zurück“ muss ein echtes Klavier aufgenommen werden.

Die Texte gehen tief. Welches Spiel mache ich eigentlich mit, fragt „Tanz auf Scherben“ und hält uns einen Spiegel vor, drängt uns loszulassen. Völlig ausgebrannt, mit Druck auf der Brust am Boden liegend erwischt? „Der Trick ist zu atmen“ beschreibt auf packende Weise diese Erfahrungen und hat Qualitäten, zu einer persönlichen Lebenshymne zu werden, dem Erfolg nicht auch noch seine Gesundheit zu opfern. Erfolg macht ja schon einsam, darüber schreibt Tobias im letzten Stück „Heim“ und adressiert an seinen Schöpfer: „Einmal mehr vor dir geflohen, einmal mehr zu dir gerannt ... 1.000 Mal die Treue geschworen ... Ich will einfach nur Heim, und wenns das Letzte wär.“

Im November startet LUPID seine Clubtour in Berlin.

Heiko Müller, AREF, 30.4.2018

Am Ende des Tages von LUPID

Tracks

01 Was soll schon passieren
02 Sag meinen Namen
03 Aus allen Wolken
04 Der Trick ist zu atmen
05 Ins kalte Wasser
06 Revanche
07 Am Ende des Tages (feat. Majoe)
08 Winter
09 Träum mich zurück
10 Flugmodus
11 Tanz auf Scherben
12 Heim

Am Ende des Tages von LUPID
Am Ende des Tages von LUPID

Diskografie

Am Ende des Tages (2018)

 

Homepage: www.lupidmusik.de

CD im Online-Shop von Gerth Medien zum Reinhören: Am Ende des Tages

Album des Vormonats (April 2018)

Alle AREF-Alben des Monats:
Autor: Heiko Müller, AREF, 30.4.2018

 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum