zur AREF-Startseite

Hintergrund-Infos

Amazing Grace


Amazing Grace (Deutsch: „Erstaunliche Gnade“) ist ein englischsprachiges geistliches Lied, das zu den bekanntesten Kirchenliedern der Welt zählt. Es wird von Angehörigen unterschiedlichster christlicher Konfessionen gesungen und von den unterschiedlichsten Künstlern interpretiert. 1972 kam es in einer Version der Royal Scots Dragoon Guards sogar an die Spitze der britischen Charts.

Text

Originaltext von 1772 Deutsche Übersetzung
Amazing grace, how sweet the sound,
That saved a wretch like me!
I once was lost, but now I am found,
Was blind, but now I see.
Unglaubliche Gnade, wie süß der Klang,
die einen armen Sünder wie mich errettete!
Ich war einst verloren, aber nun bin ich gefunden,
war blind, aber nun sehe ich.
'Twas grace that taught my heart to fear,
And grace my fears relieved;
How precious did that grace appear,
The hour I first believed!
Es war Gnade, die mein Herz Furcht lehrte,
und Gnade löste meine Ängste;
Wie kostbar erschien diese Gnade
zu der Stunde, als ich erstmals glaubte!
Through many dangers, toils and snares,
I have already come;
'Twas grace has brought me safe thus far,
And grace will lead me home.
Durch viele Gefahren, Mühen und Schlingen
bin ich bereits gekommen;
Es ist Gnade, die mich sicher so weit brachte,
und Gnade wird mich heim geleiten.
The Lord has promised good to me,
His word my hope secures;
He will my shield and portion be,
As long as life endures.
Der Herr hat mir Gutes versprochen,
Sein Wort macht meine Hoffnung fest;
Er wird mein Schutz und Anteil sein,
so lang das Leben andauert.
Yes, when this flesh and heart shall fail,
And mortal life shall cease;
I shall possess, within the vail,
A life of joy and peace.
Ja, wenn dieses Fleisch und Herz versagen werden,
und das sterbliche Leben enden wird,
werd' ich in Demut führen,
ein Leben voll Freude und Frieden.
The earth shall soon dissolve like snow,
The sun forbear to shine;
But God, who call'd me here below,
Will be forever mine.
Die Erde wird sich bald wie Schnee auflösen,
die Sonne aufhören zu scheinen;
doch Gott, der mich hier unten rief,
wird ewig mein sein.

Melodie

Amazing Grace - Noten der 1. Stimme

Die heute weltweit bekannte Melodie, die sogenannte New Britain, tauchte erstmals in einem Gesangbuch von 1831, dem Virginia Harmony auf. Sie ist aber wahrscheinlich wesentlich älter als der heute bekannte Text von John Newton. Sie soll amerikanische oder englische Wurzeln haben, wird aber auch James P. Carrell und David S. Clayton zugeschrieben.

Entstehung

Lebenslauf von John Newton., Texter von Amazing Grace

Der ursprünglich zur Melodie gesungene Originaltext ist verloren gegangen. Der heute üblicherweise gesungene Text stammt von John Newton.

Der heutige Text von Amazing Grace entstand, als sein Autor John Newton auf sein bewegtes Leben zurückschaute.

 

Verbreitung

In den 1960er Jahren erreichte das ursprünglich fast ausschließlich in Amerika verbreitete Lied die britischen Inseln – was mit Blick auf die irisch-schottischen Wurzeln der Melodie eine Art Heimkehr darstellt. Dort wurde Amazing Grace insbesondere in Dudelsackfassungen populär, insbesondere nachdem sich Musiker im Zuge des Folk-Revival verstärkt auf die traditionellen Melodien und Lieder besannen. Daher existieren zahllose Instrumentalfassungen insbesondere schottischer Highlanders, von denen die kommerziell wohl erfolgreichste von der Militärkapelle der Royal Scots Dragoon Guards stammt, die 1972 sogar Platz 1 der Verkaufscharts in Großbritannien war.

Bis zum Film Alice's Restaurant 1969 von Arthur Penn war es außerhalb von Kirchen und Folkfestivals eher unbekannt.

Im Laufe der Zeit wurde es vielfach bearbeitet und von einer kaum mehr übersehbaren Vielzahl von Künstlern interpretiert, u.a. von Meryl Streep (1983 in ihrem Film Silkwood), Connie Francis, Janis Joplin, Elvis Presley, Judy Collins, Hayley Westenra, Johnny Cash, Yes, Rod Stewart, Ireen Sheer, David Hasselhoff, André Rieu, The Priests, Céline Dion und Jessye Norman.

1985 eröffnete Joan Baez, die es 1970 mit dem Song in die britische Top Ten schaffte, ihren Beitrag zum legendären Live Aid-Konzert zugunsten der Hungerhilfe in Afrika mit einer Aufführung von „Amazing Grace“.

Am 11.06.1988 sang die Operndiva Jessye Norman Amazing Grace als Konzertabschluss auf dem Nelson Mandela 70th Birthday Tribute Concert anlässlich seines 70. Geburtstags im legendären Londoner Wembley-Stadion.

Vier Jahre vor Ende der Apartheit, als Mandela noch in Haft saß, fand ein großes Solidaritätskonzert

Mike Oldfield verwandte den Text mit neuer Melodie auf seinem Album "The Millennium Bell" und auf dem Konzert an der Berliner Siegessäule zum Jahreswechsel von 1999 zu 2000. Weiter gibt es Punk- (Dropkick Murphys) sowie Heavy-Metal-Versionen (Stryper).

Quelle: wikipedia.de

Autor dieser Webseite: Uwe Schütz


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !
menus supported by: Deluxe-Menu.com