zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 07 / 2014

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
Bischof Valentin von Terni 

Valentinstag

Vor 1.745 Jahren: Hinrichtung von Valentin von Terni

Valentin von Terni
Valentin von Terni (damals Interamna)
Statue am Ambo in der Kathedrale in
Terni Quelle: Ökumenisches Heiligenlexikon

14.02.269: In Rom wird der Bischof Valentin von Terni durch Enthaupten hingerichtet. Er war nach Rom gerufen worden, um für ein todkrankes Kind um Heilung zu beten. Als sich daraufhin viele Leute bekehrten, wurde er angeklagt und zum Tode verurteilt.

Valentin soll sich aber auch dem römischen Kaiser Marcus Aurelius Claudius widersetzt haben und Paare getraut haben - darunter auch Soldaten, die nach kaiserlichem Befehl unverheiratet bleiben mussten.

* * *

Die Überlieferungen über Bischof Valentin von Terni ähneln denen eines "Valentin von Rom". Womöglich handelt es sich aber auch um ein und dieselbe Person. Der Brauch, sich am 14. Februar Blumen zu schenken, ist in Rom auf jeden Fall sehr viel älter und stammt aus dem natur-religiösen Brauchtum. Der 14. Februar wird 200 Jahre nach dem Tod von Bischof Valentin von Papst Gelasius als Gedenktag eingeführt (469).

Ich stelle mir vor, Bischof Valentin war einer, der den Brief, den der Apostel Paulus 200 Jahre zuvor an die ersten Christen in Rom schrieb, gepredigt und gelebt hat: Aus Gnade gerettet durch den Glauben an Gottes Sohn Jesus Christus und von dieser Liebe Gottes angesteckt zu guten Werken.

Bischof Valentin lebte zu einer Zeit, in der die Christen in Rom noch verfolgt wurden. Und sicher wusste er, was es kostet, sich den Anordnungen des Kaisers zu widersetzen. Aber Valentin lebte auch in der Gewissheit, dass der, der von ganzem Herzen glaubt und seinen Glauben mit dem Munde bekennt, auferstehen wird zum ewigen Leben. (Römerbrief Kap. 10, Vers 10)

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns zum Thema Christenverfolgung:  
44 v. Chr: Gaius Julius Caesar
ca 33: Jesus kommt zum Passafest nach Jerusalem
73 : Jüdische Volk verliert das letzte Stück Boden
269 : Hinrichtung von Valentin von Terni
324 : Konstantin wird Alleinherrscher im Römischen Reich
622 : Geburt des Islam
2014 : 100 Millionen Christen weltweit werden heute um ihres Glaubens willen verfolgt
Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören
1:40 s, mp3, 64 kbit/s, 804 KB

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum