zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 52 / 2004

Eine Kalenderwoche weiter
Diktator Nicoli Ceausescu 

Christmas Time

Vor 15 Jahren : Sturz des Diktators Ceausescu in Rumänien

Poster der Kommunistischen Partei Rumänien (PCR) in Bukarest zu ihrem 65. Jahrestag seit Gründung (1921) mit Diktator Nicoli Ceausescu

Poster der Kommunistischen Partei Rumänien (PCR) in Bukarest zu ihrem 65. Jahrestag seit Gründung (1921) mit Diktator Nicoli Ceausescu
Foto von Scott Edelman, gemeinfrei bei wikipedia.org

25.12.1989, Târgoviste, Rumänien : Der gestürzte Diktator Nicolai Ceausescu, der seit 1965 nach dem Vorbild Stalins seine kommunistische Terrorherschaft errichtet hat, wird zusammen mit seiner Frau Elena durch ein Militärgericht zum Tode verurteilt. Als beide tot sind, spielt Radio Bukarest das Lied der Revolution von 1948: "Erwache, Rumäne, aus dem Todesschlaf."

* * *

Der offene Widerstand gegen das Regime begann 9 Tage vorher in Temesvar (Timisoara), als der reformierte Pastor Tökes aus seinem Haus und seiner Kirche vertrieben werden sollte:

Spontan versammeln sich Christen um das Haus von Pastor László Tökés und versperren der Polizei den Weg. Als die Zahl der Demonstranten wächst, wird die Armee gerufen. Die ersten Schüsse fallen. Kleine Kinder versammeln sich auf den Stufen der Kathedrale und singen Glaubenslieder. Wieder fallen Schüsse. Es gibt viele Tote und Verwundete.

Dann geschieht das Erstaunliche: Anstatt gegen die Armee zu kämpfen, kniet die gesamte Menschenmenge nieder und betet. Soldaten weigern sich, weiter zu schießen. Vom Balkon des Opernhauses spricht Pastor Dugulescu zu den Versammelten. Der Liedtext "Gott existiert" von Konstantin Ionanid wird vorgetragen. Bald singen es Tausende: "Gott existiert".

* * *

Das ist Weihnachten: Gott kommt in die Not dieser Welt. "Euch ist heute der Heiland geboren" (Lukas 2, 11), verkündete der Engel damals den Hirten. Gott kam in Jesus nicht nur für die vom Ceaucescu-Regime zerschundenen Seelen, er kam für uns alle.

Uwe Schütz

Quelle u.a.: "Leid und Sieg" von Richard Wurmbrand , Stefanus-Verlag, 1991

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns zur Revolution in Rumänien: mehr bei uns über Weihnachten in Kalenderblättern:
1989 : Sowjetische Armee verlässt Afghanistan
1989 : Das Aus für WAA in Wackersdorf
1989 : Chinsesische Studenten treten in Hungerstreik
1989 : Flüchtlingsdrama in Deutscher Botschaft in Prag
1989 : Öffnung der Berliner Mauer
1989 : Revolution in Rumänien
1990 : Deutsche Wiedervereinigung

16.12.1989 : Beginn der Revolution in Rumänien

1818 : Uraufführung des Liedes "Stille Nacht, heilige Nacht"
1979 : Weihnachten als Geisel in US-Botschaft in Teheran
7 (?) :
Kein Staatsempfang

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum