zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 17 / 2004

Eine Kalenderwoche weiter
 

HIV - Ein Phantom?

Der "Killervirus" HIV wird 20 Jahre alt

U
US-Virologe Robert C. Gallo
Foto: Institute of Human Virology, University of Maryland, USA. www.ihv.org

23.04.1984: Auf einer Pressekonferenz des US-Gesundheitsministeriums verkündet der Virologe Robert C. Gallo (Bild), er habe die Ursache für AIDS (=erworbene Schwäche des Immunsystems) gefunden und einen Test zum Nachweis des Erregers HIV ( menschlicher Immunmangel-Virus) entwickelt.

Zwei Tage später meldet Gallo seinen HIV-Test (Antikörper-Test) als Patent an.

* * *

1987: Plakat-Werbung in Biel / Schweiz
1987: Plakat-Werbung in der Schweiz "Bleib treu - Stop AIDS" Foto: Uwe Schütz

Das US-Gesundheitsministerium gab sich damals auch optimistisch und verkündete, in drei Jahren sei ein Mittel gegen AIDS gefunden.

Doch bis heute ist trotz milliardenschwerer Forschung kein praktikabler Impfstoff gefunden. An der Killer-Virus-Theorie "HIV" von Gallo wird festgehalten, obwohl es HIV-Positive gibt, die kein AIDS bekommen und "AIDS-Patienten" gibt, die "HIV-negativ" sind.

Die Situation von "HIV-Positiven", AIDS-Kranken und AIDS-Waisenkindern schreit zum Himmel. Die Schulmedizin doktert mit den Produkten der Pharmaindustrie an den Krankheitssymptomen herum. Obwohl niemand gerettet wird, ist HIV ein Milliardengeschäft.

Aber Gott will retten. Gott hat Jesus geschickt, damit wir leben können, nicht "nur" in der Ewigkeit, sondern jetzt und hier. Aber wir müssen wohl auch unseren Beitrag leisten, damit unser Körper fit bzw. für ihn brauchbar bleibt.

Ich meine, niemand muss wie ein Mönch leben, aber zur Infektion gehören immer drei. Und das hätte man an Rande so mancher Kondom-Kampagne ruhig erwähnen können. Die Schweizer haben es damals vorgemacht mit ihrer Plakatwerbung:

"BLiiB TREU STOP AIDS"
(Bleib treu, stopp AIDS)

Uwe Schütz

mehr bei uns über AIDS:
Hintergrund-Infos zu AIDS und HIV
Zweifel an der HIV-Theorie
Freddy Mercury, ein begnadeter Musiker und Opfer von AIDS
Mutter Teresa. Sie tat, was man nicht tut
AIDS-Hilfe in Kenia

 

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum