zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 44 / 2003

Eine Kalenderwoche weiter
Radiohören mit Kopfhörer 

Wer hören will, muss einschalten

Zum 80. Geburtstag des ersten deutschen Radiosenders

Radio hören mit Detektorempfänger und Kopfhörer- ohne Verstärker

29.10.1923, 20 Uhr: Aus dem Dachgeschoss der Schallplattenfirma Vox in der Potsdamer Str. 4 in Berlin wird das erste deutsche Radioprogramm ausgestrahlt.

Die "Aktiengesellschaft Radiostunde Berlin" sendet zunächst eine Stunde pro Tag - die Musik kommt vom Rundfunkorchester - alles live. Es gibt Mikrofone, aber noch keinen elektrischen Schallplatten-Abtaster.

Die Geburtsstunde des Radios fällt in die wirtschaftlich und politisch schwierige Zeit nach dem 1.Weltkrieg. Die meisten können sich kein Radio leisten und benutzen selbst gebastelte Apparate.

* * *

Radiohören beim Friseur
Radiohören beim Friseur

Kritiker nannten Radio damals die "Modetorheit Rundfunk". Aber aus dem Kuriosum wurde in den "wilden 20ern" innerhalb kurzer Zeit ein Massenmedium.

Ich bin trotz neuer Medien immer noch begeistert vom Informations- und Unterhaltungsmedium Radio. Radio kann ich nebenbei hören - bei der Arbeit, im Auto... Es bindet nicht meine gesamte Aufmerksamkeit.

Heute setzen moderne Medienmacher, die von Quoten abhängig sind, durch geschickte Programmgestaltung alles daran, die Leute an sich zu binden. Deshalb überprüfe ich von Zeit zu Zeit meinen Medienkonsum und stelle mir die Frage:

Verfüge ich über das Medium oder verfügt das Medium über mich?

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns über Massenmedien:  
1919 : Deutschlands Start in die Demokratie
1919 : Friedenskonferenz von Versailles
1923 : Erster deutscher Radiosender
1923 : Hitlers Putschversuch
1924 : Tod von Lenin
1924 : Gründung der Türkeimehr bei uns zum Thema
1887 : Erfindung der Schallplatte
1923 : Erster deutscher Radiosender
1950 : Gründung der ARD
1951 : Erste Langspielplatte
1957 : 1. Bild-Zeitung
1962 : Erste Radio-Comedy von Hermann Hoffmann
1967 : Start des Farbfernsehens

Die Radio-AREF-Geschichte

Aktuelle Medieninfos unter "Aktuell"

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum