zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 45 / 2002

Eine Kalenderwoche weiter
 

Revolution

Vor 85 Jahren: Kommunisten übernehmen in Russland die Macht

07.11.1917: Die Roten Garden stürmen den Winterpalais in St. Petersburg, wo die junge russische Regierung tagt. Im März hatte der Zar abgedankt. Russland schien auf dem Weg zur Demokratie zu sein.

Lenin (li.) und Stalin 1922. Quelle: dpaNun kam ein Mann an die Macht, der die "Diktatur des Proletariats" mit Gewalt durchsetzte:

Wladimir Iljitsch Uljanow, genannt Lenin

Lenin versprach dem Volk alles, was die Regierung, die sich noch mit Deutschland im Krieg befand, nicht versprechen konnte:

"Brot, Land, Frieden !"

70 Jahre nachdem Karl Marx sein "kommunistisches Manifest" veröffentlicht hatte, waren nun die ersten Anhänger dieser Ideologie an der Macht.

* * *

Aber es wird kein Paradies auf Erden. Lenin errichtete eine Gewaltherrschaft, die die des Zaren bei weitem übertraf und der Millionen Menschen zum Opfer fielen.

Aber auch die Demokratie ist kein Allheilmittel. Die Bibel fordert uns auf, für unsere Regierungen zu beten. Wir sollten nicht soviel von Menschen, sondern viel von Gott erwarten und beten:

"DEIN Reich komme, DEIN Wille geschehe."

Die große Revolution, die Lenin versprach, verheißt uns die Bibel erst für das Ende dieser Zeit, wenn Gott den neuen Himmel und die neue Erde schafft, in denen Gerechtigkeit wohnt. (z.B. 2.Petrus 3,13)

Uwe Schütz

mehr bei uns zum Kommunismus :
1924 : Stalin übernimmt die Macht in der UdSSR
Vorgeschichte : Die Wiege des Kommunismus: Marx und Engels veröffentlichen das kommunistisches Manifest
1919 : Putschversuch in Deutschland

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum