zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 31 / 2002

Eine Kalenderwoche weiter
mehr über das Leben von Marilyn Monroe 

Candle in the wind

Zum 40. Todestag von Marilyn Monroe

04.08.1962: Kurz nach Mitternacht wird Marilyn Monroe (Norma Jean Baker) in ihrem Haus in Angeles tot aufgefunden (*01.06.1926).

Über die Ereignisse um ihren Tod ist viel spekuliert worden. Wie in Hollywood üblich, nahm sie abwechselnd Aufputsch- und Beruhigungsmittel - je nachdem ob Party oder Schlaf angesagt war. Marilyn Monroe starb an einer Medikamentenunverträglichkeit. Suizid oder Mord?

Heute gilt es als eher unwahrscheinlich, dass sie sich das Leben nahm. Sie hinterließ keinen Abschiedsbrief. Immer wieder wurde vermutet, dass sie wegen Bettgeschichten mit den Kennedy-Brüdern ermordet worden sein könnte.

Marilyn Monroe 1955 in "Das verflixte 7. Jahr"* * *

Das berühmte Foto vom süßen Blondchen im luftigen Tüll über dem U-Bahn-Schacht zierte viele Spindtüren und Kalenderblätter.

Doch bei wie so vielem, was vom "Planeten Hollywood" kommt, darf man dem Bild nicht trauen. Obwohl sie alles hatte, wovon die meisten nur träumen, war sie sehr unglücklich und zerrissen.

Der englische Popstar Elton John schrieb zum Gedenken an Marilyn Monroe das Lied "Candle in the wind" (Kerze im Wind):

"Hollywood schuf einen Superstar
und Schmerz war der Preis,
den du dafür zahltest."

Egal, was wir auch tun - alles hat seinen Preis.

Uwe Schütz

mehr bei uns:
Marilyn Monroe
16.08.1977 : Elvis Presley stirbt mit 42 an Herzversagen
08.12.1980 : Ex-Beatle John Lennon erschossen

31.08.1997 : Lady Diana, auch eine Kerze im Wind

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum