zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 47 / 1999
Eine Kalenderwoche weiter

Nachbessern nötig?

Vor 30 Jahren: Durchbruch in der Genforschung

23.11.1969 : Harvard-Forscher isolieren erstmals ein Gen, den Träger der Erbinformation.

* * *

Es war, wie es damals hieß, die erste Etappe zur Heilung von Erbkrankheiten. Zugleich aber war es auch ein Schritt in die ungewisse Zukunft der Genmanipulation.

Muss Gottes Schöpfung nach ein paar tausend Jahren Menschheitsgeschichte durch den Menschen nachgebessert werden ?

Wissen wir wirklich, was wir da tun oder sehen wir nur die positiven Veränderungen, übersehen aber die Risiken und Nebenwirkungen ?

Seit Beginn der Menschheitsgeschichte ist der Mensch der Versuchung ausgesetzt: Sein wie Gott, keinen mehr über sich haben wollen !

Immer wieder nachbesserungsbedürftig ist auf jeden Fall unser Verhältnis zu Gott. Gott hat dafür schon die Voraussetzungen geschaffen. Paulus schrieb an die erste Gemeinde in Korinth :

Gott hat Christus, der ohne jede Sünde war,
mit all unserer Schuld beladen und verurteilt,

damit wir von dieser Schuld frei sind
und Menschen werden, die Gott gefallen.
2. Korinther 5, 21

Wer sein Leben dann ich Gottes Hand gibt, der erlebt:
Wenn jemand zu Christus gehört, dann ist er ein neuer Mensch. Er ist beauftragt, überall zu verkündigen: "Lasst Euch mit Gott versöhnen !" (nach 2. Korinther 5, 17 - 19)

Also lassen wir doch Gott nachbessern !

Uwe Schütz

Kalenderblatt kostenlos abonnieren
Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com