AREF-Startseite

AREF-News

Oetzi-Finder Helmut Simon 2004

Ötzi-Entdecker in den Alpen tödlich verunglückt

Wie "Ötzi" ist sein Finder Helmut Simon in den Alpen ums Leben gekommen

24.10.2004: Der seit einer Woche in den österreichischen Alpen vermisste "Ötzi"-Entdecker Helmut Simon aus Nürnberg ist tot. Nach ersten Erkenntnissen ist er auf einer Wanderung im Bereich des Gamskarkogel im Salzburger Pongau 100m tief in eine Schlucht abgestürzt und war vermutlich auf der Stelle tot. Ein Jäger fand die Leiche des 67-Jährigen am Samstagmorgen, 23.10.2004, in einem Bach im Gasteinertal nordöstlich des Gamskarkogels, teilte eine Sprecherin der Salzburger Bergrettung mit.

Helmut Simon war wahrscheinlich auf einem nicht markierten Jägersteig unterwegs. Der Jäger wurde beim Abstieg vom Gamskarkogel auf den leblosen Körper aufmerksam und alarmierte sofort die Polizei. Helmut Simon hinterlässt seine Frau Erika und zwei Söhne.

Vergebliche Suche nach Helmut Simon, dem Entdecker der Gletscher-Mumie

Erschüttert lese ich am Montag, 18.10.04, in den T-Online-Nachrichten: "In den Alpen verschollen: Wenig Hoffnung für den Ötzi-Entdecker" und am Dienstag in den Nürnberger Nachrichten "Im Schnee verschollen". Der Ötzi-Entdecker ist der Nürnberger Helmut Simon, der die Steinzeit-Mumie ("Ötzi") mit seiner Frau Erika am 19. September 1991 bei einer Bergwanderung im Eis des Similaun- Gletschers in Südtirol fand.

Helmut Simon (67) war am Fr., 15.10., bei idealem Wetter zu einer Bergwanderung in den österreichischen Alpen aufgebrochen und seitdem nicht zurückgekehrt. Nach Meinung der österreichischen Bergwacht gäbe es kaum noch Chancen, ihn lebend zu finden. Nach einer dreitägigen Suchaktion mit bis zu 120 Helfern wurden weitere Rettungsaktionen am Montag. wegen Lawinengefahr vorläufig abgesagt.

Erst Ötzi und dann Gott entdeckt

Vergrößert in neuem Fenster

05.10.2004: "Ötzi"-Entdecker Helmut Simon zwei Wochen vor seinem Tod bei einem Empfang im historischen Rathaussaal in Nürnberg
Foto: Uwe Schütz; zum Vergrößern anklicken

Der Fund in den Ötztaler Alpen hat das Leben von Helmut Simon verändert. Ich habe zuerst Ötzi und dann Gott entdeckt, sagte Helmut Simon. Wie es dazu kam, erzählte er uns in unserer Sendung Lichtblicke am 14.12.2003 so:

"Diesem Ereignis sind viele unvorhergesehene Begebenheiten voran gegangen. Die unvorhergesehenen Begebenheiten waren für mich viele Glieder, die dann letztlich zu einer Kette zusammengefügt wurden. Da habe ich mir gesagt, es ist unmöglich, dass das alles Zufälle sind." "Erst beim Vortragen ist es mir aufgefallen, dass die Begebenheiten waren, die nicht vorgesehen waren: Dass wir in der Hütte übernachtet haben, dass uns ein österreichisches Ehepaar animiert hat, die Bergtour noch zu machen, wo wir dann die Entdeckung gemacht haben."

Ötzi-Finder live zu Gast bei Radio AREF

Im Dezember 2003 war Helmut Simon live bei uns im AREF-Studio und hat in unserer Sendung "Lichtblicke" seine spannende Lebensgeschichte erzählt.

Unsere letzte Begegnung mit Herrn Simon

Noch am 5. Oktober (2004) habe ich Helmut Simon beim Jubiläumsempfang der Ev. Allianz Nürnberg (Bild rechts) getroffen. Er berichte mir freudestrahlend, was das Interview im AREF-Studio so eine ganz andere Medienlawine in Bewegung gebracht hat. Neben zahlreichen Veröffentlichungen über seine Bekehrungsgeschichte in Printmedien hat auch ein niederländigsches Fernsehteam seine Lebensgeschichte verfilmt.

Autor: Uwe Schütz, 24.10.2004

Nachtrag am 30.10.08 :

Ötzi-Finder in Bad Hofgastein beigesetzt

Der in den Alpen verunglückte "Ötzi"-Entdecker Helmut Simon aus Nürnberg ist heute in Bad Hofgastein beerdigt worden. Am Sonntag, 07.11. findet um , 11.15 Uhr in seiner Nürnberger Kirchengemeinde St. Jakob eine Trauerfeier statt. Dies teilte ihr Pfarrer Weidinger uns auf Anfrage mit.

Was bleibt ?

Seine Lebensgeschichte, die uns Helmut Simon in unserer Sendung LICHTBLICKE erzählt hat, hat mich sehr beeindruckt. Der plötzliche Tod von Helmut Simon macht mich sehr betroffen. "Ötzi" wurde ihm zum Wegweiser zu seinem Erlöser Jesus Christus. Meine Hoffnung und mein Gebet ist, dass die Lebensgeschichte von Helmut Simon vielen anderen auch zum Wegweiser wird.

 

 

mehr bei uns
über Ötzi-Finder:

19.09.1991: Ehepaar Simon aus Nürnberg entdeckt den "Ötzi"
Dezember 2003 : "Ötzi"-Finder Helmut Simon bei Radio AREF
Oetzi-Finder Helmut Simon 2004
19.10.2004 : Ötzi-Finder in den Alpen vermisst

 

 


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum