AREF-Startseite

AREF-News

Brasilianer Baiano zog sein "Jesus-Tuch"

Endlich traf Makaay für die Bayern, doch Baiano traf in seinem ersten Bundesliga-Spiel doppelt, Bayerns erste Saison-Niederlage

VfL Wolfsburg - Bayern München 3 : 2

VfL-Neuzugang Fernando Baiano"Roy Makaay, der teuerste Einkauf in der Bundesliga-Geschichte, hat in seinem dritten Bundesligaspiel für den FC Bayern seinen ersten Treffer erzielt. Dabei begann das Spiel in Wolfsburg für den Stürmer wie gewohnt. In der ersten Hälfte gab er keinen Torschuss ab, hatte die wenigsten Ballkontakte (zehn) und gewann keinen einzigen Zweikampf. Nach dem Seitenwechsel trumpfte Bayerns Nummer zehn groß auf. Vier Torschüsse gab er binnen 17 Minuten ab, so viele wie in seinen ersten beiden Bundesligaspielen zusammen. Beflügelt von seinem ersten Treffer nahm er endlich auch aktiv am Spiel teil, holte sich viele Bälle selbst und war der „Gefahrenherd Nummer eins“ für den VfL.

Dass sich Makaay über sein Premieren-Tor kaum freuen kann, hat der Stürmerstar seinem Gegenüber Fernando Baiano zu verdanken. Der Neuzugang von Flamengo Rio de Janeiro schnürte in seinem ersten Bundesligaspiel einen Doppelpack und war darüber hinaus an vielen gefährlichen Aktionen seiner Elf beteiligt. Er gab auf dem Platz die meisten Torschüsse ab und bewies bei seinen vielen Zweikämpfen seine Durchsetzungsfähigkeit. Unter dem Strich war der Brasilianer der verdiente Gewinner im Stürmerduell, weil er im Gegensatz zu Makaay in beiden Spielhälften gleichermaßen stark auftrat", berichtet www.bundesliga.de, die offizielle Webseite der Fußball-Bundesliga.

Als Lebensmotto gibt der Wolfsburger Neuzugang an : "Mir wird alles gelingen, solange Gott mir die Kraft dafür gibt". Nachdem ja "Leibchen mit religiösen Aussagen" in der Fußball-Bundesliga untersagt sind, hat sich Baiano etwas anderes überlegt, wie er seinen Glauben bekennen kann. Nach seinen beiden Toren für Wolfsburg gegen Bayern München am 13. September 2003 jubelte der 24jährige Fernando Baiano mit einem schwarzen Tuch mit der Aufschrift "Jesus". Es war die erste Saisonniederlage für den Rekordmeister und endete mit 3:2 für Wolfsburg.

22.09.03

mehr bei uns zu "bekennenden" Fußballprofis
Cacau und sein "J..."-T-Shirt
Schöne Bescherung für die Fußball-Bundesliga

Die Glosse über den "Fußball-Gott" Ma(ra)dona


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum