zur AREF-Startseite

AREF-Medien-News


If I Had One Chance To Tell You Something

Radio AREF wählt das neue von Rebecca St. James
zum Album des Monats Mai

Rebecca St. James
Rebecca St. James
Foto: www.rsjames.com

Wenn man nur eine Sache sagen könnte, was wäre das? In ihrem neuen Album "If I Had One Chance To Tell You Something" erzählt die in Australien geborene Rebecca St. James, was ihr wirklich am Herzen liegt. Nach ihren bisher erfolgreichsten Alben "Pray" (1998), für das sie einen Grammy bekam und Transform (2000), ist das ihr nunmehr zehntes Album.

Musikalisch ist es so rockig und gleichzeitig so vielfältig wie nie. Vom klassischen Cello über flammende Guitarrenriffs bis hin zu pulsierenden Loops reicht das Spektrum. Damit ist das ihr bisher abwechslungsreichstes und ausgereiftestes Album.

In ihren Songs redet Rebecca St. James über die dunkelsten Zeiten ihres Lebens. Die engagierte Künstlerin ist einige Male knapp einem kompletten Burnout entronnen. Gesichtslähmungen und andere Stresssymptome zwangen sie immer wieder dazu kürzer zu treten.

"Ich dachte ich müsste eine Maske aufsetzen, um durch diese ausgebrannte und entmutigende Zeit meines Lebens hindurch zu kommen. Aber Gott hat mein Denken da verändert: Wenn du deine Maske abnimmst, kann sich jeder mit dir identifizieren und dich verstehen, weil jeder schon einmal solche Zeiten durchgemacht hat!"

Nicht in jedem Song wird eine christliche Antwort präsentiert, sondern Sie spricht ganz offen über Dinge, mit denen sie zu kämpfen hatte.

"Ich habe die Kälte herein gelassen und dabei die Fähigkeit zu fühlen verloren. Ich hab keine Zeit mehr zu leben, keine Liebe mehr zu geben, kein Leben mehr in mir - Gott hilf mir!" (Song "God Help Me"). Rebecca St. James resignierte jedoch nicht, sondern sie lernte Gott zu vertrauen (Songs "I Can Trust You", "Take All Of Me").

Wenn Rebecca St. James nur eine Sache sagen könnte, dann wäre das: "Du bist von Gott maßlos geliebt!"

In ihrem Song "You Are Loved" sagt sie: "Wenn ich eine Chance hätte zu deinem Herz zu sprechen: Du bist geliebt! Stell dir vor!".

Rebecca St. James mit Band
Rebecca St. James mit Band Foto: www.rsjames.com

Das Album "If I Had One Chance To Tell You Something"
von Rebecca St. James

 

Track Listing
01 | God Help Me
02 | Alive
03 | You Are Loved
04 | Shadowlands
05 | Love Being Loved By You
06 | I Need You
07 | Beautiful Stranger
08 | Thank You
09 | Take All of Me
10 | Forgive Me
11 | I Can Trust in You
12 | Lest I Forget

Das Album "If I Had One Chance To Tell You" von Rebecca St. James

Das Album "If I Had One Chance To Tell You Something"
von Rebecca St. James

Diskografie von Rebecca St. James

Alben
If I Had One Chance To Tell You Something (2005)
Live Worship: Blessed Be Your Name (2004)
Wait For Me: The Best From Rebecca St. James (2003)
Worship God (2002)
Transform (2000)
Pray (1998)
Christmas (1997)
God (1996)
Rebecca St. James (1994)
Refresh My Heart (1991)

EPs/Singles
Wait For Me / Song Of Love (2003)
Bonus CDR (2002)
Yes I Believe In God (1999)
God (The Single) (1996)
Extended Play Remixes (1995)
Prayers & Worship (1995)

Video/DVDs
Worship God (Collector Series) (DVD, 2002)
No Secrets (VHS, 1999)


Rebecca St. James
Foto: www.rsjames.com

Bücher
SHE (Teens Version) (2005)
SHE: Safe, Healthy, Empowered - The Woman You're Made To Be (2004)
Warte auf mich (deutschsprachige Ausgabe, 2003)
Wait For Me - Journal: Thoughts for My Future Husband (2002)
Wait for Me: Rediscovering the Joy of Purity in Romance (2002)
You're the Voice: 40 More Days With God (1997)
40 Days With God: A Devotional Journey (1996/2001)

Jens R. Göbel, AREF, 28.04.2006

Rebecca St. James im AREF-Interview

Mehr Infos unter www.rsjames.com

Die AREF-CD des Monats Mai im Online-Shop von GerthMedien

Album des Monats April 2006

Alle Alben des Monats


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum