AREF-Startseite

AREF-News

Hatte Arafat AIDS?

Laut einem französischen Bericht ist Arafat an AIDS gestorben

19.07.2007: Laut einem französischen medizinischen Bericht ist Palästinenserführer Jasser Arafat an AIDS gestorben. Das sagte der Generalsekretär der Terrorgruppe "PFLP-Generalkommando" im Fernsehsender der Hisbollah-Miliz, "Al-Manar".

Der Medienbeobachtungsdienst MEMRI dokumentiert den Filmbeitrag mit englischen Untertiteln. Demnach berichtete der Palästinenser, Ahmad Dschibril, wie Arafats Nachfolger Mahmud Abbas mit einem Team nach Damaskus gekommen sei. Dabei habe er ihn gefragt: "Was ist aus der Untersuchung des Todes von Abu Amar (Arafat) geworden? Die Israelis haben ihn getötet."

Ein Mitglied der Delegation habe schließlich eingeräumt: "Um ehrlich zu sein, die Franzosen haben uns den medizinischen Bericht gegeben, der festgestellt hat, dass die Ursache für Abu Amars Tod AIDS war." Dazu bemerkte Dschibril: "Ich sage das nicht, sie haben es gesagt."

Als Arafat 2004 starb, wurde keine Todesursache bekannt gegeben

PLO-Chef Arafat war am 11. November 2004 für tot erklärt worden. Er starb auf der Intensivstation des Percy-Miltärkrankenhauses in Paris im Alter von 75 Jahren. Tagelang herrschte Verwirrung darüber, woran er lit und ob er noch am Leben ist. Die genaue Todesursache wurde nicht bekannt gegeben. Zu seinen Lebzeiten gab es Gerüchte über homoerotische Neigungen des langjährigen Palästinenserführers. Unter vielen Palästinensern ist die Ansicht verbreitet, Arafat sei von Israel vergiftet worden.

Jasser Arafat hinterließ seine Frau Suha und eine Tochter. Das Vermögen, das Arafat hinterließ, wurde vom Internationalen Währungsfonds (IWF) auf rund 900 Millionen Euro geschätzt mehr

Autor dieser Seite: Uwe Schütz, 19.07.2007

 

mehr bei uns:

15.11.2010:
Arafats Leibwächter: "Präsident starb nicht an Lebensmittelvergiftung"

12.11.2010:
PA gedachte ihres Führers Jasser Arafat

19.07.2007:
Laut einem französischen Bericht ist Arafat an AIDS gestorben

11.11.2004:
Jassir Arafat in Paris gestorben

 


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum