AREF-Startseite

AREF-News

Verschleppte Priester wieder frei

Irak: Die zwei entführten Priester wurden nach einer Woche wieder freigelassen

21.10.07: Zwei katholische Priester, die in der nordirakischen Stadt Mossul entführt worden waren, sind wieder auf freiem Fuß. Nach Angaben des katholischen Nachrichtendienstes Asianews aus Rom vom Sonntag ging es den beiden Geistlichen der chaldäischen Kirche nach der Freilassung den Umständen entsprechend gut. Es wurden keine Angaben über eine Zahlung von Lösegeld gemacht.

Auf dem Weg zu einer Trauerfeier in Mossul verschleppt

Mazin Asho und Pyous Affas waren vor rund einer Woche auf dem Weg zu einer Trauerfeier in Mossul verschleppt worden. Die Entführer forderten eine Million Dollar Lösegeld für ihre Freilassung. Dies übersteige die finanziellen Möglichkeiten der chaldäischen Kirche, hatte der Erzbischof von Mossul, Basile Georges Casmoussa, erklärt. Papst Benedikt XVI. hatte beim Angelusgebet am Sonntag vor einger Woche die Freilassung der beiden Geistlichen gefordert. Bereits vor zwei Jahren war Erzbischof Casmoussa entführt und ohne Zahlung von Lösegeld wieder freigelassen worden.

Quelle: jesus.de-Newsletter / epd vom 20.10.07

mehr bei uns:
24.08.07: 100.000 Christen im Irak sind auf der Flucht
11.10.07: Jeder zehnte Christ wird aus Glaubensgründen diskriminiert

Islam-News-Übersicht 2007


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum