zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 50 / 2004

Eine Kalenderwoche weiter
 

Wiedergutmachung oder wider Gutmachung?

Vor 55 Jahren : 1. Bundespräsident fordert Wiedergutmachung für jüdische NS-Opfer

07.12.1949: Theodor Heuss, der erste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, nimmt drei Monate nach seiner Wahl zum ersten Mal international zur deutschen Vergangenheit Stellung. Er fordert die Juden, die vor der NS-Diktatur geflüchtet sind, auf, nach Deutschland zurückzukehren. Er verspricht, sie für Enteignungen durch Nazi-Deutschland zu entschädigen.

Eine Kollektivschuld aller Deutschen für die Verbrechen an Juden weist Heuss zurück, aber fordert von den Bundesbürgern eine Kollektivscham.

* * *

Der erste Bundespräsident begann bereits kurz nach seiner Amtseinführung mit der Aufarbeitung der dunkelsten Jahre deutscher Geschichte.

Auch heute gibt es Debatten um den Bau von Mahnmalen, um weitere Entschädigungszahlungen und um Parteiausschlüsse. Was müssen wir tun, damit sich Völkermord nicht wiederholt?

Ist sachliche Kritik an einzelnen Vertretern des Judentums Antisemitismus? Ist jeder, der sich für palästinesische Flüchtlinge einsetzt, ein Antisemit? Ist jeder, der die Politik von Israels Ministerpräsident kritisiert antisemitisch?

Helfen wir dort, wo Hilfe am Nötigsten ist oder dort, wo man uns am lautesten oder am medienwirksamsten ein schlechtes Gewissen macht? Wann ist Schluss mit dem Gesinnungsterror?

Der alte Auftrag zu Weihnachten heißt:

Ehre sei Gott in der Höhe
und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens."
Lukas 2,14

Das Schwache hat Gott erwählt!

Uwe Schütz

mehr bei uns über :
"Wiedergutmachung" - Begriff im Zusammenhang von NS-Opfern falsch
Bau des Holocaust-Mahnmal in Berlin
2003 : Der bundesdeutsche Streit um das Wort "Tätervolk"
Wie kam Hitler an die Macht?

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum