zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 19 / 2003
Eine Kalenderwoche weiter

Gipfel-Erlebnisse

Vor 25 Jahren: R. Messner am höchsten Berg der Erde

Mount Everest08.05.1978: Reinhold Messner und Peter Habeler sind unterwegs zum höchsten Punkt der Erde in 8.848 m Höhe, dem Mount Everest.

Eigentlich ist auf dieser Erde bereits alles erstürmt. Edmund Hillary und Tensing Norgay waren bereits 25 Jahre vorher als erste hier oben (29.05.1953).

Reinhold Messmer:"6So gefährliche Passagen wie im Eisbruch hatte ich in meinem Leben noch nicht durchklettert. Eine Woche brauchten wir, ums einen Weg durch dieses Eislabyrinth zu finden"

Aber die beiden wollen den Berg jetzt ohne Sauerstoffmaske bezwingen. Der Wind ist so stark, dass sie kaum das Gleichgewicht halten können. Durstig, mit eiskalten Händen, Füßen, Gesicht und Kopfschmerzen kriechen sie auf Händen und Knien.

Als sie den Gipfel erreichen, haben sie eine alpin-historische Sensation vollbracht.

* * *

Auf dem "Dach" dieser Welt - Eiseskälte und keine SichtAber sie fühlen sich nicht als Helden, sondern wie Lungenpatienten mit Erstickungsängsten, Leere im Kopf und mit Todesangst vor dem Abstieg. Reinhold Messner sagt:

"Was da von 'Gipfelglück' und 'Gottesnähe' in den Büchern steht,
entspricht vielleicht einem Wunschdenken,
nicht aber gelebten Emotionen".
Süddeutsche Zeitung vom 28.04.2001

So mancher hat auf abenteuerliche Weise zu Gott gefunden. Aber muss ich mich erst in Lebensgefahr begeben, um Gott zu erleben?

Gott sagt durch den Propheten Jeremia:

"Wenn ihr mich von ganzem Herzen sucht,
so will ich mich von euch finden lassen !"
Prophet Jeremia 29, 13-14 der Bibel

Ich habe mich für dieses "Abenteuer" entschieden.

Uwe Schütz

mehr zum Thema Abenteuer-Urlaub

Kalenderblatt kostenlos abonnieren
Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com