zur AREF-Startseite

AREF-Medien-News


zur ERF-HomepageERF steigt bei B.TV aus

B.TV nun ohne "Hof mit Himmel"

Der Evangeliumsrundfunk (ERF) in Wetzlar hat seinen Sendebetrieb über B.TV (Ludwigsburg) eingestellt, weil er die neue inhaltliche Ausrichtung des Senders nicht mehr mittragen kann, teilte ERF-Pressesprecher Michael vom Ende mit. Der neue B.TV-Senderchef Thomas Hornauer, ehemaliger Kneipenwirt und "0190-Millionär", mache dem ERF Sorgen.

In Presseberichten wurden dem Käufer von B.TV sektenähnliche Führungsmethoden vorgeworfen. Außerdem wird Hornauer mit der Füssener Wankmiller-Sekte in Verbindung gebracht. Solange diese Vorwürfe nicht ausgeräumt werden können, sei eine Zusammenarbeit mit B.TV nicht möglich, so ERF-Sprecher Michael vom Ende.

ERF-Sendungen mit Horoskop-Werbezeilen

Schon als die letzten Sendungen ausgestrahlt wurden, lief im unteren Bildrand eine Werbezeile mit Horoskopwerbung und anderen esoterischen Inhalten. Vom Ende dazu: "Das ist für uns ein sehr schwieriges Umfeld. Und wenn das, wie angekündigt, noch ausgebaut wird, haben wir die Sorge, dass wir in den verschiedenen weltanschaulichen Angeboten eingeebnet werden und es nicht mehr erkennbar ist, dass es sich um ein christliches Angebot handelt. Dieser Hintergrund passt nicht zum ERF."

Auch die Landeskirchen steigen bei B.TV aus

Neben dem ERF beendeten auch die evangelische und katholische Landeskirche die Zusammenarbeit mit B.TV wegen Hornauers Kontakte zur Füssener Wankmiller-Sekte. Die von Wolfgang Wankmiller (45) gegründete Kommune mit heute rund 130 Anhängern lebt relativ unauffällig im Allgäu. Mit neuen Namen, eigener Zeitrechnung und eigener Währung ("Piepen") frönen sie der Philosophie der freien Liebe, die auch vor Kindern nicht Halt macht. Während Hornauer seine Beziehungen zu Wankmiller als "lose" bezeichnete, schrieb B.TV-Gründer Schumacher an die Gesellschafter des Senders, Hornauer unterstütze die Sekte finanziell und pflege "engsten Kontakt zu deren Guru", einer "vorbildlichen Persönlichkeit".

ERF - wie und wo ?

Der ERF finanziert sich ausschließlich aus Spenden. Derzeit kann "Hof mit Himmel" über NBC Europe im Kabel, über Bibel TV digital über Satellit sowie über rund 40 Regional- und Ballungsraum-Sender und im Internet unter www.life-TV.net empfangen werden.

Quellen: jesus-online.de und erf.de

mehr bei uns über :
ERF bei B.TV
2004: Das Aus für Esoterik-Sender B.TV, Ludwigsburg


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum