AREF-Startseite

AREF-News

Der Iran sieht sich von Israel bedroht

Der Iran hat die Vereinten Nationen zum Eingreifen aufgefordert

16.11.2006: Die Angelegenheit sei „sehr ernst“, schrieb der iranische UN-Botschafter Dschawad Sarif in einem Brief an UN-Generalsekretär Kofi Annan. Der UN-Sicherheitsrat müsse Israels Drohungen gegen den Iran verurteilen und das Land dazu auffordern, nicht mehr mit „der Anwendung von Gewalt gegen UN-Mitglieder“ zu drohen. Das Schreiben datierte vom 10. November und machte im UN-Hauptquartier am Mittwoch (Ortszeit) die Runde. Dies meldet focus.de unter Berufung auf die Nachrichtenagenturen dpa und Reuters.

Zitate als „Belege“

In seinem Brief führte Sarif mehrere Zitate israelischer Politiker an, um die Drohungen gegen sein Land zu belegen. So habe Israels Verkehrsminister Schaul Mofas im Januar gesagt, Israel bereite sich auf einen Militärschlag vor, um Irans Atomprogramm zu stoppen. Im Oktober habe Israels Ministerpräsident Ehud Olmert erklärt, der Iran werde einen Preis dafür zahlen müssen, wenn es sein Nuklearprogramm nicht aufgebe. In der vergangenen Woche habe schließlich Israels Vize-Verteidigungsminister Ephraim Sneh einen Präventivschlag gegen den Iran als „letzten Ausweg“ bezeichnet.

Irans Präsident hatte wiederholt erklärt, Israel müsse von der Landkarte getilgt werden

Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat wiederholt erklärt, Israel müsse von der Landkarte getilgt werden. Daneben treibt die Regierung in Teheran ihr umstrittenes Atomprogramm voran, mit dem sie nach Ansicht der USA nach Nuklearwaffen strebt.

In den Verhandlungen über mögliche UN-Sanktionen gegen den Iran sind sich Russland und die westlichen Staaten bei Beratungen in New York offensichtlich nicht näher gekommen. Die USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland fordern, wegen des umstrittenen Atomprogramms Sanktionen gegen die Islamische Republik zu verhängen. Russland und China lehnen einen von den Europäern vorgelegten Entwurf dazu jedoch ab mehr

Autor: Uwe Schütz, 16.11.2006

 

mehr bei uns:


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum